verunkrauten

GrammatikVerb · verunkrautete, ist verunkrautet
Worttrennungver-un-krau-ten (computergeneriert)
GrundformUnkraut
Wortbildung mit ›verunkrauten‹ als Erstglied: ↗Verunkrautung
eWDG, 1977

Bedeutung

von Unkraut durchsetzt, bedeckt werden
Beispiele:
ein Acker, das Kartoffelfeld, Gemüsebeet verunkrautet
der Garten ist stark verunkrautet
ein verunkrauteter Boden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Garten zeigt das auf andere Art: er verunkrautet und verwildert.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 160
Auf solchen Landstücken, die besonders stark verunkrautet sind, ist der Anbau von Frühkartoffeln besonders zu empfehlen.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 122
Er ist um so größer, je mehr das Feld verunkrautet ist.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 229
Zitationshilfe
„verunkrauten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/verunkrauten>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verunklaren
verunglücken
Verunglimpfung
verunglimpfen
Verunfallte
Verunkrautung
verunmöglichen
verunreinigen
Verunreinigung
Verunreinigungsgrad