verquält

GrammatikAdjektiv
Worttrennungver-quält (computergeneriert)
formal verwandt mitquälen

Thesaurus

Synonymgruppe
angestrengt · ↗gezwungen · ↗krampfhaft · ↗krampfig · verkrampft · verquält · verspannt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber es nützte ihnen nichts, es blieb eine verquälte Ehe.
Die Zeit, 21.03.2011, Nr. 12
Trotz der selbstsicher auftrumpfenden Schauseite mit ihrem teils raffinierten, teils verquälten Chic wäre es verfehlt, das Gesamturteil nicht vom Musikalischen her zu begründen.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.1995
Kein Ort nirgends, so schien es, zwischen Dorfnaturalismus und verquälter Seminarprosa.
Die Welt, 12.02.2005
Die Gedanken, die er verquält für sich hingesponnen hatte, während Georg schwatzte, verlangten nach einem Ton.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 18.03.1919
Aber was ist Dieter Hildebrandts verquälter Witz gegen Höfers höheren Nonsens?
konkret, 1982
Zitationshilfe
„verquält“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/verquält>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verqualmen
Verputzer
verputzen
Verputz
verpusten
verquasen
verquasseln
verquast
verquatschen
verquellen