vermieft

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungver-mieft
eWDG, 1977

Bedeutung

salopp, abwertend mit Mief angefüllt
Beispiel:
eine vermiefte Atmosphäre herrschte in dem Tunnel

Thesaurus

Synonymgruppe
dumpfig · ↗miefig · nicht ausreichend belüftet · ↗stickig · unbelüftet · ↗ungelüftet · vermieft  ●  (eine) Luft zum Schneiden  ugs., fig.
Assoziationen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Studien wie Pisa bringen es an den Tag: Die ideologisch vermiefte Bildungsdebatte der vergangenen Jahrzehnte war Energieverschwendung.
Die Zeit, 03.12.2001, Nr. 49
Zitationshilfe
„vermieft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/vermieft>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vermickert
vermickern
Vermicelli
Vermessungswesen
Vermessungsurkunde
vermiesen
vermietbar
vermieten
Vermieter
Vermieterin