verkosten

GrammatikVerb · verkostete, hat verkostet
Aussprache
Worttrennungver-kos-ten
Wortzerlegungver-kosten1
Wortbildung mit ›verkosten‹ als Erstglied: ↗Verkoster · ↗Verkostung
eWDG, 1977

Bedeutungen

eine Speise, ein Getränk kosten, probieren
Beispiele:
österreichisch die Mutter bestand darauf, dass er den frischen Kuchen gleich verkostete
österreichisch sie gab ihm einen Löffel voll zum Verkosten
übertragen
Beispiel:
Wer in seinen eigenen jungen Jahren das Elend der Armut verkostet ... hat [FreudUnbehagen151]
fachsprachlich von einer Speise, einem Getränk eine Probe prüfend schmecken
Beispiele:
einen Wein, den Sekt verkosten
das Betriebsessen wird täglich von der Betriebsschwester verkostet

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) einverleiben · (sich) gütlich tun (an) · (sich) zu Gemüte führen · Nahrung aufnehmen · ↗essen · ↗speisen · verkosten · ↗verschmausen · ↗verspeisen · zu Munde führen  ●  Essen fassen  ugs. · ↗einnehmen (Mahlzeit)  geh. · ↗fressen  derb · ↗futtern  ugs. · in sich hineinschaufeln  ugs. · ↗mampfen  ugs. · ↗spachteln  ugs. · ↗verdrücken  ugs. · ↗vernaschen  ugs. · ↗verputzen  ugs. · ↗verspachteln  ugs. · ↗weghauen  ugs. · ↗wegputzen  ugs. · wegspachteln  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
abschmecken · kosten · ↗probieren · ↗schmecken · ↗testen · verkosten · ↗versuchen  ●  ↗degustieren  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besucher Bier Flasche Glas Jahrgang Jury Olivenöl Probe Riesling Rotwein Sorte Spezialität Stand Tester Tropfen Wein bewerten blind

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verkosten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier kann man nicht nur so ziemlich alles glasweise verkosten.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1999
Bei der praktischen Prüfung gilt es, dreimal je zwölf Weine blind zu verkosten und zu identifizieren.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Der Kunde fragt im Laden, wie ein Wein wohl schmeckt, und sieht auf einem Display die Animation; er bräuchte den Wein nicht mehr verkosten.
Die Welt, 14.10.2005
Der Wein jeder weiteren neuen Flasche sollte in einem frischen Glas verkostet werden.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 4555
Einige, nicht gekennzeichnete Gläser wurden mit verschiedenen Colabrausen gefüllt und verkostet.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 235
Zitationshilfe
„verkosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/verkosten>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkörperung
verkörpern
verkörnen
verkorksen
verkorken
Verkoster
verköstigen
Verköstigung
Verkostung
verkotzen