verifizieren

GrammatikVerb · verifizierte, hat verifiziert
Aussprache
Worttrennungve-ri-fi-zie-ren
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›verifizieren‹ als Erstglied: ↗Verifizierung · ↗verifizierbar  ·  mit ›verifizieren‹ als Grundform: ↗Verifikation
eWDG, 1977

Bedeutung

die Wahrheit, Richtigkeit von etw. beglaubigen, bestätigen
Beispiele:
seine Ansicht, diese Hypothese konnte später verifiziert werden
für diese Untersuchung müssen die Zitate noch verifiziert werden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

verifizieren · Verifikation · Verifizierung
verifizieren Vb. ‘die Richtigkeit darlegen, beweisen, beglaubigen’, entlehnt (verificiren, 17. Jh.) aus mlat. verificare ‘prüfen’, aus lat. vērus ‘wahr, wirklich’ und lat. facere ‘tun, machen’. Dazu die Abstrakta Verifikation f. ‘Untersuchung, Beglaubigung’, mlat. verificatio, frz. vérification ‘Untersuchung, Probe, Beglaubigung, Bestätigung’ (14. Jh.), in dt. Bildungsweise Verifizierung f. (Verificirung, 17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
bestätigen · ↗validieren · verifizieren · ↗überprüfen
Assoziationen
Antonyme
  • verifizieren
Synonymgruppe
(Echtheit) bestätigen · ↗beglaubigen · ↗bezeugen · verifizieren  ●  ↗authentifizieren  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angabe Aussage Authentizität Behauptung Daten Datum Einhaltung Faktum Gerücht Hypothese Identität Information Inspektor Meldung Nachricht Quelle Recherche Richtigkeit Tatsache Theorie These Vermutung Zitat experimentell falsifizieren verifizieren überprüfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verifizieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nichts davon lässt sich in ein paar Stunden vor Ort verifizieren.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 16
Recherchen verifizierten, dass der Kunde von einer anderen Bank jeden Monat gepfändet wird.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.2004
Es gilt zunächst, diese direkten Angaben in den frühen Texten zu verifizieren.
Ebeling, G.: Luther. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 23989
Es geht also nicht darum, eine »richtige« Hypothese zu konstruieren, zu verifizieren oder zu falsifizieren.
Weber, Gunthard u. Simon, Fritz B.: Systemische Therapie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 28460
Die »Einheit« einer historischen Periode ist eine relative Größe und läßt sich niemals in einem totalen Sinne verifizieren.
Heuß, Alfred: Einleitung. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 28975
Zitationshilfe
„verifizieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/verifizieren>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verifizierbarkeit
verifizierbar
Verifikation
verhutzelt
Verhütungsmittel
Verifizierung
verinnerlichen
Verinnerlichung
verirren
Verirrung