verhatscht

Worttrennungver-hatscht (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

österreichisch, umgangssprachlich von Schuhen   ausgetreten

Thesaurus

Synonymgruppe
(es gibt) keine einfache(n) Lösung(en) · ↗diffizil · ↗heikel · ↗knifflig · ↗komplex · ↗kompliziert · mit (einigen) Unannehmlichkeiten verbunden · mit Mühe verbunden · nicht (so) einfach · ↗prekär · ↗schwer · ↗schwer verständlich · ↗schwierig · ↗unübersichtlich · verklausuliert · ↗verschachtelt · ↗vertrackt · ↗verwickelt · ↗verzwickt · ↗vielschichtig  ●  ↗delikat  geh. · kein Zuckerlecken  ugs. · kein Zuckerschlecken  ugs. · ↗tricky  ugs. · verhatscht  ugs., österr. · vigelinsch (plattdt.)  ugs.
Assoziationen
  • auf verlorenem Posten (stehen) · ↗aussichtslos · ↗ausweglos · ↗chancenlos · ↗hoffnungslos · verbaut · ↗verfahren  ●  festgefahren  fig. · in einer Sackgasse  fig.
  • (das Leben ist) kein Kindergeburtstag · (das Leben ist) kein Ponyhof · (das ist hier) kein 'Wünsch dir was' · (wir sind hier) nicht bei 'Wünsch dir was' · kein Wunschkonzert

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Folge sind verhatschte Metaphern und pseudooriginelle Wendungen bis hin zum Sinnlosen.
Die Welt, 22.11.2003
Die Einladung geht in Ordnung; nur das Latein ist, wie man wienerisch sagt, „verhatscht“, es paßt nicht in die „Gegend“.
Die Zeit, 31.03.1972, Nr. 13
Zitationshilfe
„verhatscht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/verhatscht>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verhätschelung
verhätscheln
verhaßt
verhässlichen
verhaspeln
Verhau
verhauchen
verhauen
verhäuslichen
verheben