verbockt

Worttrennungver-bockt (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

ganz u. gar bockig

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich räume er jetzt mit dem auf, was die Union unter 16 Jahren Kanzler Kohl mit verbockt hätte, so seine Begründung.
Die Welt, 09.02.2002
Wie hat es dieser versoffene, verbockte Literatur-Junkie geschafft, das System zu überleben?
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2004
Ich glaube, sie empfand Horror, sich ausgerechnet um ihren verbockten Jüngsten sorgen zu müssen.
Der Tagesspiegel, 08.05.2005
Der Automat begegnet dir auf Augenhöhe, er ist kaputt wie du, tückisch, verbockt und großherzig.
Die Zeit, 14.05.2001, Nr. 20
Sonja stampfte mit dem linken Fuß auf den Boden, warf ihre Zigarette weg und marschierte verbockt auf die Schienen zu.
Hermann, Judith: Sommerhaus, später, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 2000 [1998], S. 71
Zitationshilfe
„verbockt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/verbockt>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verbocken
Verblutung
verbluten
Verblümtheit
verblümt
verbodmen
verbohren
verbohrt
Verbohrtheit
verbolzen