verbiestert

GrammatikAdjektiv
Worttrennungver-bies-tert (computergeneriert)
formal verwandt mitbiestern

Thesaurus

Synonymgruppe
beschränkt · ↗borniert · ↗engstirnig · ↗intolerant · ↗unbelehrbar · ↗unverbesserlich · verbiestert · ↗verbohrt · ↗vernagelt
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Funktionär verbissen verbittert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verbiestert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute sitzen alle in der Bahn stumm da wie nur irgend an einem grauen Morgen in einer verbiestert fleißigen deutschen Stadt.
Süddeutsche Zeitung, 08.12.2004
Jedenfalls blickte er auf den Photos aus letzter Zeit ständig verbiesterter drein.
Die Zeit, 06.06.1986, Nr. 24
Das Bild vom älteren, verbiesterten und engstirnigen Mitarbeiter muß entsorgt werden.
Die Welt, 06.02.2006
Verbiestert, intolerant, ressentimentgeladen pöbelten selbsternannte Geschmackshüter gegen die "Verschandelung" der Straße.
Der Tagesspiegel, 16.11.2001
Auch für den renommierten Berliner Historiker Prof. Arnulf Baring ist das Namens-Hickhack "verbiestert und kleinkariert".
Bild, 21.03.2005
Zitationshilfe
„verbiestert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/verbiestert>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verbiestern
Verbiegung
verbiegen
verbi causa
Verbform
verbieten
Verbigeration
verbilden
verbildet
verbildlichen