verachtenswert

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungver-ach-tens-wert
WortzerlegungVerachtenwert
eWDG, 1977

Bedeutung

so geartet, dass es verachtet werden muss
Beispiel:
eine solche Einstellung finde ich höchst verachtenswert

Thesaurus

Synonymgruppe
erbärmlich · ↗niederträchtig · ↗schandbar · ↗schnöde · ↗schändlich · verachtenswert · ↗verächtlich  ●  eine Schande  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
verachtenswert · ↗verdammenswert · ↗verdammungswürdig · verurteilenswert · verurteilungswürdig · ↗verwerflich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Tat Verbrechen Verhalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verachtenswert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Lüge auf höchster Ebene ist nicht nur widerwärtig, unwürdig und verachtenswert - sie ist auch gefährlich.
Die Welt, 04.11.1999
Das heißt aber nicht, daß er sich gescheut hätte, verachtenswert zu wirken.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.1995
Aber warum halten die Menschen an diesem verachtenswerten Ritual fest?
Die Zeit, 07.11.2011, Nr. 45
Und warum gilt das "Aussitzen" als Zeichen einer verachtenswerten Charakterschwäche?
Die Welt, 18.09.2004
Die Regierung in Algier sprach von einem verachtenswerten Verbrechen, mit dem die Entwicklung des Landes verzögert werden solle.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]
Zitationshilfe
„verachtenswert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/verachtenswert>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verachten
Verabsolutierung
verabsolutieren
verabschiedungsreif
Verabschiedung
verachtenswürdig
Verächter
verächterisch
verächtlich
Verächtlichkeit