vegetabil

GrammatikAdjektiv
Worttrennungve-ge-ta-bil (computergeneriert)
Wortbildung mit ›vegetabil‹ als Erstglied: ↗vegetabilisch
DWDS-Basisartikel, 2015

Bedeutung

pflanzlich, von Pflanzen stammend

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Pflanzen... · ↗pflanzlich  ●  vegetabil  geh., lat. · ↗vegetabilisch  geh., lat.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Charakter Dasein Dekor Element Form Motiv Ornamentik Öl

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vegetabil‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da windet sich kein vegetabiler Turm auf dem Teller dem Licht entgegen, da machen keine Schaumsaucen auf den neuesten Trend aufmerksam.
Die Zeit, 25.10.2007, Nr. 44
Immerhin löst sich im Mund für einen Moment vegetabil grundierte Zitrusfrucht, doch der Abgang enttäuscht wie so oft.
Der Tagesspiegel, 11.02.2005
Vegetabile Gewölbemotive zählen zu den auffälligsten Erscheinungen der Architektur um 1500.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 34509
Nein, sie waren nicht dümmer als die Franzosen oder Engländer, nur war ihr vegetabiles Hinterland größer als sie selbst.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 433
Empfehlenswert sind ferner eine vegetabile Ernährung, leichte Gymnastik und Atemübungen, Massage, Entspannungsübungen und Liegen im Freien.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 969
Zitationshilfe
„vegetabil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/vegetabil>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Veganismus
Veganer
vegan
Vega
VEG
Vegetabilien
vegetabilisch
Vegetarianismus
Vegetarier
vegetarisch