unzusammenhängend

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Worttrennungun-zu-sam-men-hän-gend
Wortzerlegungun-zusammenhängend
DWDS-Verweisartikel, 2019

Bedeutung

Gegenwort zu zusammenhängend
Beispiele:
Der Gewinn einer Collage ist es, wenn scheinbar unzusammenhängende Fetzen Wirklichkeit so in einen überraschenden Kontext gebracht werden, dass aus scheinbar Willkürlichem Neues entsteht. [Süddeutsche Zeitung, 28.09.2016]
Es ist keine Schlacht, die hin und her wogt, sondern eher eine unzusammenhängend scheinende Abfolge einzelner Gefechte und Scharmützel. [Die Zeit, 30.12.2017, Nr. 05]
Danach sollen die Palästinenser einen Staat bekommen, der im Westjordanland nur unzusammenhängende Gebiete umfasst, während die Mehrheit der israelischen Siedlungen bestehen bleiben solle. [Die Welt, 05.12.2017]
Frank redete ziemlich wirr und unzusammenhängend, er erzählte etwas von einem Friseurladen, wo immer viel Wechselgeld in der Kasse sei. [Spiegel, 14.05.2010 (online)]
Die Bauernaufstände waren bisher spontane und unzusammenhängende Aktionen, die aber einen beträchtlichen Teil der […]Streitkraft gebunden haben. [Neues Deutschland, 12.05.1947]

Thesaurus

Synonymgruppe
asyndetisch · ↗inkohärent · ohne Bezug · ohne Zusammenhang · ↗unkoordiniert · ↗unverbunden · unzusammenhängend · ↗zusammenhanglos  ●  anakoluth  fachspr., literarisch · ↗anakoluthisch  fachspr., literarisch · ↗inkoordiniert  geh.
Assoziationen
Antonyme
  • zusammenhängend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bruchstück Kanton Satz Traum Untat scheinbar vereinzelt wirr Äußerung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unzusammenhängend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er kann noch sprechen, wenn auch nur in unzusammenhängenden Sätzen.
Die Welt, 16.12.2003
Der Computer neigt in solchen Situationen dazu, unzusammenhängende Züge zu machen.
o. A.: Chip - Schach - matt. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Ulrike sollte aus ziemlich unzusammenhängenden englischen Wörtern eine Geschichte machen und war damit offensichtlich überfordert.
o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 261
Wie ist der Tag kalt und hart mit seinen scharfumrissenen Linien, mit seinen unzusammenhängenden Tönen, mit seinen drängenden Forderungen!
Brief von Theo Wagner vom 16.12.1916. In: Witkop, Philipp (Hg.), Kriegsbriefe gefallener Studenten, München: Müller 1928 [1916], S. 284
Das Ganze ist im höchsten Grad unordentlich, konfus, unzusammenhängend, unlogisch und blamabel.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 4191
Zitationshilfe
„unzusammenhängend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unzusammenhängend>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unzureichend
Unzurechnungsfähigkeit
unzurechnungsfähig
Unzumutbarkeit
unzumutbar
unzuständig
Unzuständigkeit
unzustellbar
unzuträglich
Unzuträglichkeit