unvorhersehbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-vor-her-seh-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungun-vorhersehbar
Wortbildung mit ›unvorhersehbar‹ als Erstglied: ↗Unvorhersehbarkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
entgegen den Erwartungen · gegen alle Wahrscheinlichkeit · ↗unerwartet · ↗ungeahnt · unvorhersehbar · wider Erwarten
Assoziationen
Antonyme
  • unvorhersehbar
Synonymgruppe
dahin stehen (ob) · ↗ungewiss · ↗unsicher · unvorhersehbar  ●  (das) wissen die Götter  fig. · auf wackeligen Füßen stehen(d)  fig., variabel · ↗fraglich (sein)  Hauptform · (das) sei mal dahingestellt  ugs. · (sich) nicht so sicher (sein)  ugs. · Nichts Genaues weiß man nicht.  ugs., Spruch, scherzhaft · da wäre ich (mir) nicht (so) sicher  ugs., Spruch · das ist die Frage!  ugs., variabel · in den Sternen stehen(d)  ugs., fig. · kann man nicht wissen  ugs. · mit Vorsicht zu genießen  ugs. · wage ich zu bezweifeln  ugs. · weiß keiner so genau  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausgang Auswirkung Defekt Ereignis Folge Katastrophe Komplikation Konsequenz Naturereignis Naturkatastrophe Nebenwirkung Notfall Schicksalsschlag Schock Schwankung Schwierigkeit Sondereinfluß Störung Umstand Wendung Zufall Zwischenfall außergewöhnlich chaotisch singulär spontan unabwendbar unberechenbar unsicher unvorhergesehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unvorhersehbar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Phrasen vibrieren vor Spannung und alles entwickelt sich organisch atmend, aber immer unvorhersehbar, in schier übersprudelnder Freude.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.1997
Denn jede von ihnen ist einzigartig und ihr Zeitpunkt unvorhersehbar.
o. A.: Das Waterloo von Basel. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Um ihn auszulösen, mußten mehrere unglückliche Umstände unvorhersehbarer Art zusammentreffen.
Wolf, Christa: Störfall: Berlin u. Weimar: Aufbau-Verlag 1987, S. 42
Ihrem unvorhersehbaren Inhalt sehen wir mit Glauben in den neuen Menschen entgegen.
Jonas, Hans: Das Prinzip der Verantwortung, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1979, S. 301
Der biblische Gott ist wesenhaft P., weil er immer neues, kontingentes Geschehen hervorbringt, stets unvorhersehbar handelt und darin die Unendlichkeit seiner Freiheit erweist.
Pannenberg, W.: Person. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 18561
Zitationshilfe
„unvorhersehbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unvorhersehbar>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unvorhergesehen
unvorgreiflich
Unvoreingenommenheit
unvoreingenommen
unvordenklich
Unvorhersehbarkeit
unvornehm
unvorschriftsmäßig
Unvorschriftsmäßigkeit
unvorsichtig