unverhalten

Worttrennungun-ver-hal-ten (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nicht verborgen, nicht verhehlt, nicht vorenthalten

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Garri Kasparow lehnt sich in seinen Drehstuhl zurück und gähnt unverhalten.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.1995
Zitationshilfe
„unverhalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unverhalten>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unvergoren
unvergleichlich
Unvergleichbarkeit
unvergleichbar
unverglast
unverhältnismäßig
Unverhältnismäßigkeit
unverheilt
unverheiratet
Unverheiratete