unvergänglich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungun-ver-gäng-lich
Wortbildung mit ›unvergänglich‹ als Erstglied: ↗Unvergänglichkeit
eWDG, 1976

Bedeutung

im Gedenken der Menschen fortlebend, nicht vergänglich
Beispiele:
ein unvergängliches Kunstwerk
die unvergänglichen Werke Beethovens
die Dichter sind in ihren Werken unvergänglich

Thesaurus

Synonymgruppe
langlebig · ↗unauslöschlich · ↗unausrottbar · ↗unsterblich · unvergänglich · ↗zählebig  ●  Totgesagte leben länger.  sprichwörtlich · (sich) lange halten  ugs. · nicht kaputtzukriegen  ugs., fig. · nicht totzukriegen  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besitz Denkmal Diamant Dokument Erbe Hit Ideal Klassiker Liebe Meisterwerk Reiz Ruhm Scham Schande Schatz Schmerz Schönheit Seele Spur Symbol Verdienst Vergangenheit Werk Wert Zauber Zeugnis ewig scheinbar unsterblich wahr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unvergänglich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn auch das Leben selbst vergänglich sei, so sei doch das, was jeder aus seinem Leben mache, unvergänglich.
Süddeutsche Zeitung, 16.08.2004
Auf dem Gebiet des Liedes hat er unvergängliche Werte geschaffen.
Schiørring, Nils: Lange-Müller. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 32576
Es gibt jene großen unvergänglichen Bücher, in denen mit dem Schicksal eines Volkes zugleich auch vieles über dessen Charakter ausgesagt ist.
Die Zeit, 11.12.1958, Nr. 50
Und in gewissem Sinne sind auch die religiösen Ideen unvergänglich.
Vorländer, Karl: Geschichte der Philosophie. In: Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 7745
Sie ist mit einem geistigen Leib bekleidet und ist mit ihm zusammen ewig und unvergänglich.
Hasler, Ulrich E.: Eubiotik, Heidelberg: Haug 1967, S. 102
Zitationshilfe
„unvergänglich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unvergänglich>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unvergällt
Unverfügbarkeit
unverfügbar
Unverfrorenheit
unverfroren
Unvergänglichkeit
unvergessbar
unvergessen
unvergesslich
unverglast