unterschneiden

Worttrennungun-ter-schnei-den
Wortzerlegungunter-schneiden
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Bauwesen ein Bauteil an der Unterseite abschrägen
2.
Tennis, Tischtennis mit Unterschnitt schlagen

Typische Verbindungen
computergeneriert

schneiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unterschneiden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Boot beschleunigte, die Bugs schnitten unter und dann überschlugen wir uns.
Die Welt, 15.10.2005
In der hochgehenden See schnitt die „Alex“ mit ihrem flachen Bug ständig unter.
Die Zeit, 10.08.1984, Nr. 33
Auch auf gekrümmten Schriftlinien kann man setzen, korrigieren und manuell unterschneiden.
C't, 1991, Nr. 3
Wirkliche Interaktion würde bedeuten, daß die Zuschauer die Filme mit ihren eigenen Kreationen unterschneiden, mit eigenen Bildern umgestalten, also dialogisch reagieren können.
Süddeutsche Zeitung, 24.08.1995
Anschließend unterschnitt er diese Endlosfahrt mit Porno-Ouvertüren, die in eben jenen Kulissen spielen könnten.
Der Tagesspiegel, 18.04.2002
Zitationshilfe
„unterschneiden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unterschneiden>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unterschnallen
unterschlüpfen
Unterschlupf
unterschließen
Unterschleif
Unterschnitt
unterschreiben
Unterschreibung
unterschreiten
Unterschreitung