unplausibel

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-plau-si-bel (computergeneriert)
Wortzerlegungun-plausibel

Thesaurus

Synonymgruppe
darf man bezweifeln · ↗fraglich · ↗fragwürdig · kann bezweifelt werden · nicht einleuchtend · ohne Wahrheitsgehalt · ↗unglaubhaft · ↗unglaublich · unplausibel · ↗zweifelhaft  ●  ↗unglaubwürdig  Hauptform · weder Hand noch Fuß haben  fig. · das kann mir (doch) keiner erzählen(, dass ...)!  ugs., Spruch · nichts dran  ugs.
Assoziationen
Antonyme
  • plausibel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Annahme Argument Vermutung erscheinen höchst klingen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unplausibel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum aber haben sich solche oft völlig unplausiblen Methoden derartig verbreitet?
Die Zeit, 25.04.1997, Nr. 18
Bestimmte Kalkulationen seien unplausibel, einige Preise ausgesprochen hoch und gewisse Dinge nicht logisch gewesen.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.2002
Erscheint uns ein Plausibilitätsgutachten unplausibel, überprüfen wir es selbst noch einmal.
Die Welt, 20.12.2000
Also wird auch die Einteilung der Menschen in Stände - also Adel, Klerus, Bürger und Bauern - unplausibel.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 144
Es sind vor allem die Allgemeinen Ortskrankenkassen, die auf unplausible Fälle gestoßen sind.
Der Tagesspiegel, 25.02.2005
Zitationshilfe
„unplausibel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unplausibel>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unplatzierte
unplatziert
unplattbar
Unplacierte
unplaciert
unplaziert
Unplazierte
unplugged
unpoetisch
unpolemisch