unkooperativ

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-ko-ope-ra-tiv (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
unkooperativ · ↗widerständig
Assoziationen
Synonymgruppe
unkameradschaftlich · ↗unkollegial · unkooperativ · ↗unsolidarisch
Assoziationen
  • asozial · gegen die Gesellschaft · gesellschaftsschädlich · ↗unsozial  ●  asi  ugs. · assig  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Haltung Steueroase Verhalten verhalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unkooperativ‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Opfer wurde mehrfach verhört und wurde dabei immer unkooperativer, änderte die Version mehrfach, und war schließlich tagelang nicht zu erreichen.
Die Zeit, 04.07.2011, Nr. 27
Selbst auf wiederholtes Nachfragen zeigten sich die minderjährigen Mitbürger äußerst unkooperativ.
Der Tagesspiegel, 22.12.2001
Den Generalsekretär stellte er als faul, inkompetent und unkooperativ dar.
Bild, 21.05.2002
Der daneben liegende PCI-Steckplatz benutzt dann häufig auch noch dasselbe Signal; unkooperative Karten sollte man hier also nicht einstecken.
C't, 1999, Nr. 26
Wenn Sie nur dasitzen und auf Ihren Einsatz im nächsten Rollenspiel warten, wirkt das genauso unkooperativ wie Rechthaberei im Gespräch nach einer Übung.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 49
Zitationshilfe
„unkooperativ“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unkooperativ>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unkonzentriertheit
unkonzentriert
unkonventionell
unkontrolliert
unkontrollierbar
unkoordiniert
unkörperlich
Unkörperlichkeit
unkorrekt
Unkorrektheit