unkonventionell

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-kon-ven-ti-onell · un-kon-ven-tio-nell
Wortzerlegungun-konventionell
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
vom Herkömmlichen völlig abweichend
Beispiele:
unkonventionelle Mittel, Methoden, Formen
etw. erscheint, wirkt unkonventionell, mutet unkonventionell an
2.
ungezwungen, nicht steif im Umgang, unförmlich
Beispiel:
Frau Briest aber, die unter Umständen auch unkonventionell sein konnte [FontaneBriestI 4,137]

Thesaurus

Synonymgruppe
eigenwillig · unangepasst · ↗unbequem · ↗ungewohnt · ↗ungewöhnlich · unkonventionell · ↗unorthodox · ↗unvertraut · ↗unüblich · wie man ihn nicht alle Tage trifft  ●  ↗kantig  fig. · mit Ecken und Kanten  fig. · ↗sperrig  fig.
Assoziationen
Antonyme
  • unkonventionell
Zitationshilfe
„unkonventionell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unkonventionell>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unkontrolliert
unkontrollierbar
unkonkret
unkompliziert
unkommentiert
unkonzentriert
Unkonzentriertheit
unkooperativ
unkoordiniert
unkörperlich