unkomisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungun-ko-misch (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der komischsten Szene des unkomischen Films sehen wir zwei liebende Paare in einem riesigen Bett.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.1999
Sie ist unrein, man könnte auch sagen: unkomisch, und also interessiert sie nicht.
Die Zeit, 15.12.2008, Nr. 50
Woher rührt dann dieses Vorurteil, deutsche Schriftsteller seien so unkomisch?
Die Welt, 11.02.2006
Das ist die komische Antwort auf die unkomische Comedy ringsum.
Der Tagesspiegel, 18.08.2002
Denn die Story vom Tollpatsch (McGrath), der auf Kuba in eine CIA-Intrige gegen Castro hinstolpert, ist wirr und völlig unkomisch.
Bild, 11.07.2002
Zitationshilfe
„unkomisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unkomisch>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unkomfortabel
Unkollegialität
unkollegial
Unklugheit
unklug
unkommentiert
unkompliziert
unkonkret
unkontrollierbar
unkontrolliert