ungewollt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-ge-wollt
Wortzerlegungun-gewollt
eWDG, 1976

Bedeutung

nicht gewollt
a)
sich aus dem eigenen Verhalten ergebend, ohne dass es gewollt war, unbeabsichtigt
Beispiele:
diese Worte hatten eine ganz ungewollte Wirkung
das war, geschah ungewollt
etw. ungewollt tun, sagen, verraten
dieses ungewollte Grinsen [H. MannJugend Henri Quatre6,448]
b)
gegen den eigenen Willen gerichtet, unerwünscht
Beispiele:
das Unwetter zwang sie zu einem ungewollten Aufenthalt
die Verhütung ungewollter Schwangerschaft
ein ungewolltes Kind
seht euch vor, daß ihr nicht wieder die Opfer ungewollter Verhältnisse werdet [Becher5,258]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktualität Baby Begleiterscheinung Beifang Beschleunigen Doppeldeutigkeit Erbschaft Kinderlosigkeit Komik Nebeneffekt Nebenfolge Nebenprodukt Nebenwirkung Neugeborene Neugeborener Präsent Publicity Schwangerschaft Schützenhilfe Teenager-Schwangerschaft Vaterschaft Vermischung gewollt kinderlos schwanger unbemerkt unbewußt ungefragt ungeliebt ungeplant

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ungewollt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und spätestens an dieser Stelle schlug staatlicher Zwang ungewollt in persönliche Freiheit um.
Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 244
Das Problem sei, dass heute mehr Paare ungewollt kinderlos sind als noch vor zwanzig Jahren.
Der Tagesspiegel, 27.09.1999
Mädchen, die regelmäßig Sport betreiben, bekommen viel seltener ein ungewolltes Baby.
Bild, 19.05.1998
Sie liest nichts, sie hat kein Interesse an meinen Arbeiten, gar keines, wahrscheinlich Abneigung, vielleicht ungewollten Neid.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1931. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1931], S. 249
Aber zeigt nicht diese Überheblichkeit ungewollt, doch um so heller, die Richtung der kaiserlichen Pläne an?
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 370
Zitationshilfe
„ungewollt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/ungewollt>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ungewohntheit
ungewohnt
Ungewöhnlichkeit
ungewöhnlich
Ungewitter
ungewürzt
ungezählt
ungezähmt
ungezeichnet
Ungeziefer