ungelöscht

GrammatikAdjektiv
Worttrennungun-ge-löscht
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
ungelöschter (= noch nicht mit Wasser übergossener) Kalk

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kalk

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ungelöscht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer Glaskapsel befindet sich ein Granulat aus ungelöschtem Kalk.
Bild, 16.08.2000
Zu den Klängen seines Requiems zerfrißt ungelöschter Kalk die Haut des Leichnams.
Süddeutsche Zeitung, 28.09.1998
So mussten die Fischer den roten Backsteinriesen von ungelöschtem Kalk und Schutt befreien.
Der Tagesspiegel, 05.04.2000
Experimentelle Musik im Auswärtigen Amt, "Der abenteuerliche Simplicissimus" im neuen Bundeskanzleramt, im Haus der Bundespressekonferenz läuft "Ungelöschter Kalk", ein seltsames Theaterstück.
Die Welt, 14.08.2000
Denn auch die armenische Enklave Berg-Karabach sowie Georgiens Kampf um seine abtrünnigen Republiken Abchasien und Südossetien sind noch immer ungelöschte Brandherde im äußersten Südosten Europas.
Süddeutsche Zeitung, 03.09.2004
Zitationshilfe
„ungelöscht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/ungelöscht>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ungelogen
ungeliebt
ungelesen
Ungelernte
ungelernt
ungelöst
ungelüftet
Ungemach
ungemacht
ungemahlen