ungeübt

GrammatikAdjektiv · häufig attributiv (in Verbindung mit »sein«)
Aussprache
Worttrennungun-ge-übt (computergeneriert)
Wortbildung mit ›ungeübt‹ als Grundform: ↗Ungeübtheit
eWDG, 1976

Bedeutung

ohne Fertigkeit, Geschicklichkeit aufgrund mangelnder Übung
Beispiele:
mit ungeübter Hand etw. zeichnen
sie ist noch ungeübt im Klavierspielen
im Lesen, Tanzen ungeübt sein
die Muchachos, die in militärischen Dingen ungeübt waren [TravenGeneral116]

Thesaurus

Synonymgruppe
linkisch · ↗tapsig · ↗tollpatschig · trampelig · ↗täppisch · ↗unbeholfen · ↗ungelenk · ↗ungeschickt · ↗ungewandt · ungeübt  ●  ↗patschert  österr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwender Auge Benutzer Beobachter Betrachter Chirurg Fahrer Finger Gaumen Hörer Kletterer Leser Nutzer Ohr Radfahrer Radler Redner Reiter Schrift Schwimmer Skater Skifahrer Sänger Sünder Wanderer Zuhörer Zunge geübt unerfahren völlig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ungeübt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Ergebnis nimmt sich auch für ungeübte Ohren grässlich aus.
C't, 2000, Nr. 22
Ungeübt im Wegsehen, nahm ich das Elend der reglos liegenden Kinder in den Armen der bettelnden Mütter wahr.
Die Zeit, 23.08.1996, Nr. 35
B. las ihn unsicher, ungeübt im Aussprechen, konnte ihn kaum übersetzen, stolperte anfängerhaft.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1927. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1927], S. 180
Unsere Freude an der harmonischen Umwelt blieb trotzdem nicht ungeübt.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4869
Ihre ungeübten Truppen unterlagen im Kampf und wurden fast völlig aufgerieben.
Hoffmann, Wilhelm: Roms Aufstieg zur Weltherrschaft. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 8942
Zitationshilfe
„ungeübt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/ungeübt>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ungetüm
Ungetrübtheit
ungetrübt
ungetröstet
ungetroffen
Ungeübtheit
ungewandt
Ungewandtheit
ungewaschen
ungeweiht