unflott

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-flott (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

salopp nicht unflottganz passabel, nicht übel
a)
jmd. ist nicht unflottjmd. ist attraktiv, elegant
Beispiele:
das Mädchen ist nicht unflott
Die Vermieterin, eine ... einst sicher nicht unflotte Person [R. BartschGeliebt493]
b)
etw. ist nicht unflottetw. ist modisch, schick, elegant
Beispiele:
der Anzug, das Kleid ist nicht unflott
es wäre gar nicht so unflott (= es wäre nicht übel, wäre ganz gut), wenn du die Sache übernähmst

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie läßt sich von den beiden umgarnen, und das Ganze gipfelt in einem in Zeitlupe aufgenommenen, sogenannten Unflotten Dreier.
Die Zeit, 15.05.1987, Nr. 21
Er trug einen dieser unflotten, aber wärmenden dunkelblauen Trainingsanzüge mit dem Bundesadler auf der linken Brusttasche.
Die Zeit, 02.07.1976, Nr. 28
Tomislav Piplica hat sich mit seinen unflotten Sprüchen selbst ins Abseits gestellt
Bild, 17.01.2003
Zitationshilfe
„unflott“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unflott>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unflexibel
unflektiert
Unflektierbarkeit
unflektierbar
Unflätigkeit
unfolgsam
Unfolgsamkeit
Unform
unförmig
Unförmigkeit