unfermentiert

GrammatikAdjektiv
Worttrennungun-fer-men-tiert (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne dieses Heißgetränk mit unfermentiertem, lediglich getrocknetem Tee fehlt vielen etwas.
Die Welt, 08.04.2005
Während man für grünen Tee unfermentierte Knospen und Blätter verwendet, werden Schwarzteeziegel bis heute aus großen harten Blättern, Zweigen und Stielen hergestellt.
Die Zeit, 26.07.2010, Nr. 30
Zitationshilfe
„unfermentiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unfermentiert>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unfeinheit
unfein
unfeierlich
Unfehlbarkeitslehre
Unfehlbarkeitsglauben
unfern
unfertig
Unfertigkeit
unfest
Unflat