unempfänglich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-emp-fäng-lich
Wortbildung mit ›unempfänglich‹ als Erstglied: ↗Unempfänglichkeit
eWDG, 1976

Bedeutung

für etw. kein Gefühl, keinen Sinn habend
Beispiel:
er ist für Naturschönheiten, ernste Probleme unempfänglich

Thesaurus

Synonymgruppe
immun · ↗resistent · ↗resistiv · ↗unempfindlich · unempfänglich · ↗widerstandsfähig
Synonymgruppe
stur · unempfänglich · ↗unzugänglich · wenig Verständnis zeigend · wenig aufgeschlossen (für) · wenig entgegenkommend  ●  ↗hartleibig  geh. · ↗zugeknöpft  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

keineswegs

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unempfänglich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer das Buch gelesen hat, ist unempfänglicher für irgendwelche Heilslehren geworden.
Die Zeit, 25.09.1981, Nr. 40
Gerade für diese ins Auge fallenden Fortschritte ist die Öffentlichkeit nicht unempfänglich.
Heuß, Alfred: Verlust der Geschichte, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1959, S. 381
Nicht alle Individuen, die einer A. ausgesetzt sind, erkranken; viele sind unempfänglich, immun.
o. A.: A. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 22714
Unser Volk in seinen verschiedenen Klassen und Ständen ist für diese Aufgaben unempfänglicher geworden.
Wilhelm II. (Kaiser des Deutschen Reiches): Einweihung der Ruhmeshalle in Görlitz. In: Johann, Ernst (Hg.), Reden des Kaisers, München: Deutscher Taschenbuch-Verl. 1966 [29.11.1902], S. 99
Man fragte sich, wie er um sich herum noch etwas bemerken konnte, da sein unempfängliches Gesicht abgrundtief nach innen sah.
Süddeutsche Zeitung, 16.08.2003
Zitationshilfe
„unempfänglich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unempfänglich>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unelegant
unelastisch
uneitel
Uneinsichtigkeit
uneinsichtig
Unempfänglichkeit
unempfindlich
Unempfindlichkeit
unempfindsam
unendlich