unbeweibt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-be-weibt (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

salopp, scherzhaft keine Ehefrau habend, ohne Ehefrau
Beispiele:
er ist noch unbeweibt
da es einem Mann in seinen Jahren doch noch nicht so leicht fällt, unbeweibt zu leben [BahrHimmelfahrt279]

Thesaurus

Synonymgruppe
(noch) frei · (noch) zu haben · ↗Single · ↗allein · allein lebend · ↗alleinstehend · ↗ehelos · ↗ledig · nicht liiert · ohne Frau · ohne Mann · ohne Partner · ohne Partner (lebend) · ohne Partnerin · ohne feste Bindung · ↗partnerlos · sitzen geblieben · ↗solo · ↗unbemannt · ↗ungebunden · ↗unverheiratet · ↗unvermählt  ●  nicht verpartnert  Amtsdeutsch · unbeweibt  veraltet, scherzhaft · hat keinen abgekriegt  ugs., abwertend · keine(n) abbekommen (haben)  ugs., abwertend · ↗unverehelicht  fachspr., Papierdeutsch
Assoziationen
  • auseinander · geschieden · ↗getrennt · nicht mehr verheiratet · wieder frei · wieder zu haben
  • (älterer) Junggeselle · Junggeselle aus Überzeugung · eingefleischter Junggeselle  ●  ↗Hagestolz  veraltet
  • (alte) Juffer  ugs., rheinisch · alte Jungfer  ugs. · spätes Mädchen  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Jahr 2020 werden voraussichtlich 24 Millionen Männer unbeweibt sein.
Die Zeit, 18.02.2013, Nr. 07
So habe er ihn einmal, Luther war noch unbeweibt, beim Arbeiten gestört.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.2003
Und ferner ist er, was einem Männerklub einige Sorgen erspart, unbeweibt.
Die Zeit, 14.08.1970, Nr. 33
Aber da ist auch Erleichterung: bei Sohn Ofer, der für den Vater so besorgniserregend unbeweibt durchs Dasein geht, ist offenbar alles in Ordnung.
Die Welt, 01.12.2001
Die einzelnen unbeweibten Herren bilden den Abschluß.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 355
Zitationshilfe
„unbeweibt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/unbeweibt>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unbewehrt
unbewegt
Unbeweglichkeit
unbeweglich
unbewandert
unbeweisbar
Unbeweisbarkeit
unbewiesen
unbewirtschaftet
unbewohnbar