umständlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungum-ständ-lich
WortzerlegungUmstand-lich
Wortbildung mit ›umständlich‹ als Erstglied: ↗Umständlichkeit
eWDG, 1976

Bedeutung

(unnötige) Umstände machend, mit vielen Umständen verbunden
a)
schwerfällig, nicht gewandt, langsam (handelnd)
Beispiele:
ein umständlicher Mensch
sie hat eine umständliche Art zu arbeiten, kochen
etw. umständlich ausführen
er setzte umständlich die Brille auf, holte umständlich jedes Buch einzeln aus dem Regal
b)
sehr, allzu ausführlich, weitschweifig und daher zeitraubend
Beispiele:
umständliche Erklärungen, Vorbereitungen
sie gab eine umständliche Antwort auf seine Frage
diese Methode ist am umständlichsten
er hat den Vorgang sehr umständlich erzählt
die ganze Abfertigung ist in dieser Branche zu umständlich
das ist mir (alles) viel zu umständlich

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgedehnt · enervierend (langsam) · ganz allmählich · geraume Zeit dauernd · ↗langatmig · lange Zeit dauernd · lange dauernd · ↗langwierig · ↗mühsam · ↗nervtötend · quälend · ↗schleppend · umständlich · viel Zeit kostend · ↗weitläufig · ↗zeitraubend  ●  ↗harzig  schweiz.
Assoziationen
  • (sehr) verzögert · im Schleichtempo · im Schritttempo · im Zeitlupentempo · in Zeitlupe · kriechend · quälend langsam · ↗schleichend · ↗schleppend · sehr langsam  ●  (kommt) langsam wie beim Ochsen die Milch  ugs., scherzhaft · im Schneckentempo  ugs.
  • bedächtig · ↗geruhsam · in langsamem Tempo · in mäßigem Tempo · ↗langsam · ↗ruhig
  • ...marathon · Endlos... · Marathon... · ↗endlos · endlos weiter · immer weiter · nicht abreißen · nicht enden wollen · nicht enden wollend · ohne dass ein Ende abzusehen ist · ↗uferlos · ↗unaufhörlich · ↗unbeschränkt · ↗unendlich · ↗unermesslich · ↗unmessbar · ↗unzählig · ↗überlang  ●  ↗ad infinitum  lat. · bis zum Gehtnichtmehr  ugs.
  • (sehr) weit ausholen(d) · ausgedehnt · ermüdend · erschöpfend (im Wortsinn) · ↗geschwätzig · in aller Ausführlichkeit · in epischer Breite · in ermüdender Ausführlichkeit · lang und breit · ↗langatmig · ↗raumgreifend · ↗seitenlang · umständlich · viele Worte machen · ↗weitläufig · weitschweifend · ↗weitschweifig · ↗wortreich · überausführlich  ●  ↗abendfüllend  fig. · ↗in extenso  bildungssprachlich · Oper(n) quatschen  ugs., fig. · ↗Roman  ugs., fig. · ausgreifend  geh. · des Langen und (des) Breiten  geh. · schwafelig  ugs.
  • Zangengeburt  fig. · nach zähem Ringen  fig. · schwere Geburt  fig.
Synonymgruppe
(sehr) weit ausholen(d) · ausgedehnt · ermüdend · erschöpfend (im Wortsinn) · ↗geschwätzig · in aller Ausführlichkeit · in epischer Breite · in ermüdender Ausführlichkeit · lang und breit · ↗langatmig · ↗raumgreifend · ↗seitenlang · umständlich · viele Worte machen · ↗weitläufig · weitschweifend · ↗weitschweifig · ↗wortreich · überausführlich  ●  ↗abendfüllend  fig. · ↗in extenso  bildungssprachlich · Oper(n) quatschen  ugs., fig. · ↗Roman  ugs., fig. · ausgreifend  geh. · des Langen und (des) Breiten  geh. · schwafelig  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
umständlich · ↗unbeholfen · ↗unpraktisch
Assoziationen
Synonymgruppe
(unnötig) kompliziert (etwas ... ausdrücken) · kaum verständlich · ↗schwer verständlich · umständlich · ↗verschachtelt · überkompliziert  ●  ↗(in) Juristendeutsch  fig. · (in) Juristenlatein  fig. · ↗sperrig  fig. · verklausuliert  Hauptform
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anreise Bedienung Blättern Formalität Formulierung Genehmigungsverfahren Handhabung Hantieren Navigation Procedere Prozedere Prozedur Umschreibung Umsteigen Umweg Verfahren bürokratisch formuliert fummeln handhaben kostspielig kramen langatmig langwierig nesteln pedantisch schwerfällig zeitaufwendig zeitaufwändig zeitraubend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umständlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Weg hierher ist umständlich; wer aber da ist, ist recht zufrieden.
Der Tagesspiegel, 16.02.1998
Man will unbedingt etwas tun, es geht nicht mehr darum, umständlich Theorien zu wälzen.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.1997
Wie umständlich es doch ist, sich unserer mißtrauischen Zeit verständlich zu machen!
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 88
Wenn Du sie in zehn Briefe zerlegt hättest, wäre es sehr umständlich gewesen.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 28.01.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Dann setzte sie sich ans Fenster und strich den Bogen umständlich auf den Knieen glatt.
Duncker, Dora: Großstadt. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1900], S. 15430
Zitationshilfe
„umständlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/umständlich>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umständehalber
Umstand
umspuren
umspülen
Umsprung
Umständlichkeit
Umstandsangabe
Umstandsbadeanzug
Umstandsbestimmung
Umstandsergänzung