umschließen

GrammatikVerb · umschloss, hat umschlossen
Aussprache
Worttrennungum-schlie-ßen (computergeneriert)
Wortzerlegungum-schließen
Wortbildung mit ›umschließen‹ als Erstglied: ↗Umschließung
eWDG, 1976

Bedeutung

etw., jmdn. auf allen Seiten eng umgeben, ringsum einschließen
a)
etw. umschließt etw.
Beispiele:
eine hohe Mauer umschließt die Burg
ein Gitter umschließt den Garten, Park
von drei Seiten umschließt der Fluss die Stadt
b)
jmdn., etw. mit den Händen, Armen umfassen
Beispiele:
er umschloss sie mit beiden Armen
jmds. Hände umschließen
bildlich
Beispiel:
gehoben Ganz von ihrer mütterlichen Wärme umschlossen (= umgeben), schläft er ... ein [FalladaJeder stirbt230]
übertragen
Beispiel:
dieser Beruf, diese Stellung umschließt (= umfasst) einen großen Aufgabenbereich
c)
etw., jmdn. umzingeln
Beispiele:
die feindlichen Stellungen umschließen
das Lager ist von Feinden umschlossen

Thesaurus

Synonymgruppe
beherbergen · ↗beinhalten · ↗einbeziehen · ↗einschließen · ↗enthalten · in sich bergen · ↗inkludieren · ↗integrieren · ↗involvieren · ↗tragen · ↗umfassen · umschließen  ●  ↗bergen  geh. · ↗mitbringen  ugs.
Synonymgruppe
umfangen · ↗umgeben · ↗umhüllen · umschließen
Synonymgruppe
(jemandem) um den Hals fallen · ↗(jemanden) drücken · ↗(jemanden) umarmen · ↗(jemanden) umfangen · ↗(jemanden) umklammern · die Arme legen um · die Arme schlingen um · in die Arme nehmen · in die Arme schließen · mit beiden Armen umfangen · ↗umfassen · ↗umgeben · ↗umgürten · ↗umklammern · ↗umranken · umschließen · ↗umschlingen
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altstadt Einband Geviert Gürtel Handgelenk Harnröhre Hecke Hof Hohlraum Hufeisen Hülle Innenhof Kapsel Kokon Kubus Lagune Mauer Membran Oval Reaktorkern Ringmauer Rückenmark Schenkel Stadtkern Stadtmauer Wall fest kreisförmig ringförmig schützend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umschließen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man kann sich schnell daran gewöhnen, so fest umschlossen zu sein.
Der Tagesspiegel, 12.04.2003
Sie zieht ein Bein an, umschließt es mit ihren Armen.
Bach, Tamara: Marsmädchen, Hamburg: Verlag Friedrich Oetinger 2003, S. 44
Vor allem dort geben sie ihren lange umschlossenen Inhalt frei - über tausend Tonnen im Jahr.
Die Zeit, 06.11.1995, Nr. 45
Der neue Glaube umschloß den Glauben an die Macht der Erziehung.
Blättner, Fritz: Geschichte der Pädagogik, Heidelberg: Quelle & Meyer 1961 [1951], S. 66
Er füllte das Glas erneut, reichte es ihr, umschloß ihre Hand.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 238
Zitationshilfe
„umschließen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/umschließen>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umschleichen
Umschlagzeichnung
Umschlagtuch
Umschlagtitel
Umschlagszeit
Umschließung
umschlingen
Umschlingung
umschlottern
Umschluss