traditionsgebunden

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungtra-di-ti-ons-ge-bun-den (computergeneriert)
WortzerlegungTradition-gebunden
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiele:
ein traditionsgebundenes Denken
eine traditionsgebundene Kunst

Thesaurus

Synonymgruppe
auf alte bewährte Weise · ↗konventionell (sein) · traditionsgebunden  ●  vom alten Schlag (sein)  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine Werke sind daher sowohl traditionsgebunden als auch sehr individuell.
Gavoty, Bernard: Fleury. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 13154
Das fordert den Widerstand der traditionsgebundenen Väter auf komische Weise heraus.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.2002
Diese Werke sind immer traditionsgebunden, und Zweckmäßigkeitsgründe bedingen oft ihren Aufbau.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 98
Ich komme aus einer traditionsgebundenen Arbeiterfamilie und bin deshalb nicht getauft.
Bild, 26.05.2004
Alles in allem bleibt die Ming-Regierung in Struktur und Arbeitsweise durchaus traditionsgebunden, daneben werden jedoch für jene Zeit besonders charakteristische Züge sichtbar.
Mote, F. W.: China von der Sung-Dynastie bis zur Ch'ing-Dynastie. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 2821
Zitationshilfe
„traditionsgebunden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/traditionsgebunden>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traditionsfirma
Traditionsbruch
Traditionsbildung
Traditionsbewusstsein
traditionsbewusst
traditionsgemäß
Traditionshaus
Traditionsklub
Traditionslinie
Traditionsmarke