tradieren

GrammatikVerb · tradierte, hat tradiert
Aussprache
Worttrennungtra-die-ren (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›tradieren‹ als Erstglied: ↗Tradierung
eWDG, 1976

Bedeutung

Wissenschaft etw. (mündlich) überliefern, weitergeben
Beispiel:
tradierte Dichtungen, Sprachformen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Tradition · tradieren · traditionell
Tradition f. ‘Überlieferung, Herkommen, Gewohnheit, Brauch, Gepflogenheit’, entlehnt (1. Hälfte 16. Jh.) aus lat. trāditio (Genitiv traditiōnis) ‘Vortrag, Lehre, Satzung, überkommene, weitergegebene Meinung, Überlieferung’, eigentlich ‘Auslieferung, Übergabe’, zu lat. trādere (s. unten tradieren). Zunächst Schlagwort der Reformationszeit zur Bezeichnung der Lehren, Satzungen und Institutionen der jüdischen und christlichen Religion, die nicht unmittelbar aus der Bibel, sondern aus der Überlieferung stammen, darauf (2. Hälfte 16. Jh.) juristischer Fachausdruck für bestimmte Formen der Eigentumsübertragung, -übereignung, -übergabe, dann (Anfang 17. Jh.) in der Bedeutung ‘Prozeß, Akt, Handlung des Überlieferns, der Weitergabe von Glauben, Wissen, Verhaltensweisen’, ferner ‘von alters her mündlich oder schriftlich überlieferte Kunde von Begebenheiten der Vergangenheit’ (als Sage, Mythos, Erzählung), schließlich (2. Hälfte 18. Jh.) in der (heute vorherrschenden) Bedeutung ‘im Laufe der Zeit, der Geschichte innerhalb einer bestimmten Gruppe von Menschen Entwickeltes und Weitergegebenes, das üblich, zur Sitte, Gepflogenheit geworden ist’. tradieren Vb. ‘(Kenntnisse, Erfahrungen, kulturelle Werte der Nachwelt mündlich oder schriftlich) überliefern, Überliefertes weiterführen, weitergeben’, entlehnt (2. Hälfte 15. Jh.) aus lat. trādere ‘(von Hand zu Hand) weitergeben, überreichen, anvertrauen, überlassen, abtreten, übereignen, mündlich oder schriftlich weitergeben, überliefern, aufzeichnen, berichten, mitteilen, vortragen, lehren’, eigentlich ‘übergeben’, aus lat. trāns- ‘durch-, hin-, über-, hinüber-, über … hin(aus)-’ (s. ↗trans-) und dare ‘geben’; im Dt. zuerst vereinzelt in der Bedeutung ‘geben, unterweisen, berichten, ausliefern, verraten’ (16. Jh.), dann (entsprechend der juristischen Bedeutung von Tradition, s. oben) ‘übergeben, übereignen’ (2. Hälfte 16. Jh. bis Anfang 19. Jh.), schließlich in der oben angeführten Bedeutung (Mitte 16. Jh. bis 19. Jh. selten, in neuerer Zeit häufiger). traditionell Adj. ‘der Tradition entsprechend, auf Tradition beruhend, althergebracht, herkömmlich, überliefert, übernommen’ (1. Hälfte 19. Jh.), nach gleichbed. frz. traditionnel (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
tradieren · ↗vermitteln · ↗weitergeben · ↗überliefern · ↗übermitteln

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bewußtsein Generation Jahrhundert Kultur Mittelalter Wissen weitertradieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tradieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also sind alle Journalisten rausgegangen, deswegen ist das nicht tradiert.
Die Zeit, 21.08.1995, Nr. 34
Vielfach bemühen sich die Architekten, tradierte regionale sowie symbolische Formen aufzugreifen.
Der Tagesspiegel, 28.02.1999
Aber je mehr sie zum eigenen Nachdenken fähig wurden, um so mehr entdeckten sie, daß viele, teilweise über Jahrhunderte tradierte kirchliche Lehren nicht stimmen können.
Der Spiegel, 01.05.1989
Politische Stellungnahme zu übertragen, bedeutet eine bestimmte Einstellung zur Welt zu tradieren, mit der dann sämtliche Teile des Lebens durchdrungen werden sollen.
Mannheim, Karl: Ideologie und Utopie, Frankfurt a.M: Klostermann 1985 [1929], S. 121
Sie dürften daran Interesse gehabt haben, mit Hilfe der Notenschrift ihr Repertoire zu tradieren, wenn auch nur für den internen Gebrauch.
Pöhlmann, Egert: Hellenismus. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 29388
Zitationshilfe
„tradieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/tradieren>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tradeunionist
Tradeskantie
Trader
traden
Trademark
Tradierung
Trading
Trading-up
Tradition
traditional