todunglücklich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungtod-un-glück-lich (computergeneriert)
Wortzerlegungtod-unglücklich
eWDG, 1976

Bedeutung

umgangssprachlich sehr unglücklich

Thesaurus

Synonymgruppe
niedergeschmettert · schwer depressiv · ↗todtraurig · todunglücklich · zu Tode betrübt
Assoziationen
Synonymgruppe
(hat / hatte) keine Chance · (hat / hatte) nicht die geringste Chance · am Abgrund · am absoluten Nullpunkt · am absoluten Tiefpunkt · ↗ausweglos · für sich keine Zukunft sehend · ↗hoffnungslos · in absoluter Verzweiflung · in völliger Verzweiflung · ohne (jede) Aussicht · ohne (jede) Hoffnung · ohne Ausweg · ohne die geringste Aussicht · ohne die geringste Chance · ohne die geringste Hoffnung · ohne jede Chance · todunglücklich · ↗verzweifelt · zukunftslos  ●  am Boden  ugs. · am Ende  ugs.
Assoziationen
  • abgearbeitet · abgehetzt · ↗abgekämpft · ↗abgespannt · ↗angeschlagen · ausgelaugt · entkräftet · erschlafft · ↗erschöpft · gestresst · ↗mitgenommen · ↗schlapp · verausgabt · überanstrengt  ●  ↗abgeschlagen  schweiz. · ausgebrannt  fig. · verbraucht  fig. · abgerackert  ugs. · ausgepowert  ugs. · ↗fertig  ugs. · ↗kaputt  ugs. · ↗verratzt  ugs.
  • (sich) vor den Zug werfen · (sich) vor einen Zug werfen
  • Vorn klafft der Abgrund, hinten lauern die Wölfe.  Spruch · a fronte praecipitium, a tergo lupi  geh., Spruch, lat.

Typische Verbindungen
computergeneriert

traurig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›todunglücklich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein Zorn über Uta war längst verraucht, er war nun todunglücklich.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 94
Sie wußte es selbst nicht, sie fühlte sich nur todunglücklich.
Reventlow, Franziska Gräfin zu: Ellen Olestjerne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 6087
Wenn er es jetzt nicht wagte, würde er es niemals schaffen und auf ewig todunglücklich in unserer Dimension herumirren.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 169
Sie können sich ihr vermeintliches Versagen nicht verzeihen, fühlen sich schuldig und sind todunglücklich.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Sie ist todunglücklich; sie will ihn, schließlich ist er der Bruder, zur Vernunft bringen - vergebens.
Die Welt, 20.10.2004
Zitationshilfe
„todunglücklich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/todunglücklich>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
todtraurig
Todsünde
todsterbenskrank
todsicher
todschwach
todwund
Toeloop
Töff
töff, töff
Toffee