theoretisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungthe-ore-tisch · theo-re-tisch (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›theoretisch‹ als Erstglied: ↗theoretisieren  ·  mit ›theoretisch‹ als Letztglied: ↗allgemeintheoretisch · ↗erkenntnistheoretisch · ↗medientheoretisch · ↗militärtheoretisch · ↗untheoretisch · ↗vortheoretisch · ↗wirtschaftstheoretisch
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
ohne Steigerung
entsprechend der Bedeutung von Theorie (Lesart 1)
Beispiele:
ihm fehlen die theoretischen Grundlagen
er hat eine ausgesprochen theoretische Begabung
die Thesen waren im theoretischen Teil der Arbeit ausreichend fundiert
die theoretische Chemie, Physik
theoretische und experimentelle Studien
2.
entsprechend der Bedeutung von Theorie (Lesart 2)
Beispiele:
das ist zwar theoretisch möglich, aber doch sehr unwahrscheinlich
theoretisch ist es sehr einfach zu sagen: ich rauche nicht mehr
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Theorie · theoretisch · Theoretiker · theoretisieren
Theorie f. systematische Zusammenfassung und Verallgemeinerung von Erkenntnissen auf einem (wissenschaftlichen) Gebiet, auch ‘begriffliche, abstrakte Betrachtungsweise’, abschätzig ‘bloße Vermutung, wirklichkeitsferne Meditation’, Entlehnung, zunächst in griech.-lat. Form (Anfang 16. Jh.), aus spätlat. theōria, griech. theōría (θεωρία) ‘Betrachtung, Untersuchung’, besonders ‘das wissenschaftliche, geistige Anschauen’, eigentlich ‘das Zuschauen’; zu griech. theōrós (θεωρός) ‘Zuschauer’. theoretisch Adj. ‘die Theorie betreffend, zu ihr gehörig, auf ihr beruhend, gedanklich, begrifflich’, auch abschätzig ‘bloß ausgedacht, ohne Bezug zur Wirklichkeit’ (1. Hälfte 16. Jh.), spätlat. theōrēticus, griech. theōrētikós (θεωρητικός) ‘beschauend, (geistig) betrachtend, untersuchend, spekulativ’. Älter theorisch (1. Hälfte 16. Jh.), nach spätlat. theōricus, griech. theōrikós (θεωρικός) ‘die Untersuchung, das Anschauen, besonders das Zuschauen im Theater betreffend, für den Zuschauer bestimmt’. Theoretiker m. ‘wer die theoretischen Grundlagen für etw. erarbeitet’ (Anfang 18. Jh.), spätlat. theōrēticus, griech. theōrētikós (s. oben). theoretisieren Vb. ‘Theorien entwickeln, theoretisch durchdenken’ (Anfang 18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
hypothetisch · in der Theorie · rein gedanklich · ↗spekulativ · theoretisch  ●  ↗kontrafaktisch  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
angenommen · ↗hypothetisch · theoretisch
Assoziationen
  • (nur) vorgestellt · ausgedacht · erdacht · erdichtet · erfunden · ersonnen · ↗fiktiv · konstruiert (Fall, Beispiel)  ●  ↗fiktional (Textgattung)  fachspr.
  • (einmal) angenommen · (einmal) unterstellt (dass) · gesetzt den Fall · nehmen wir an, dass · unter der Annahme, dass · vorausgesetzt, dass  ●  (nur) mal angenommen  ugs. · gegeben sei (dass)  fachspr., Jargon

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abhandlung Ansatz Ausbildung Diskurs Erwägung Erörterung Fundament Fundierung Grundlage Kenntnis Konstrukt Physik Physiker Prüfung Reflexion Rüstzeug Schrift Unterbau Unterricht Wissen empirisch experimentell fundiert methodisch praktisch rein zumindest Überbau Überlegung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›theoretisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Theoretisch könnten die europäischen Nachbarn dem betroffenen Land das Geld schenken, aber dafür wird sich wohl keine Mehrheit finden.
Die Zeit, 28.03.2013, Nr. 13
Also hätte ich theoretisch doppelt so lange anstehen müssen wie an der Ausgabe.
Die Welt, 20.08.2005
Wie sie genutzt wird, entscheidet die theoretisch völlig intraktable Psychologie.
Jonas, Hans: Das Prinzip der Verantwortung, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1979, S. 252
Auch dies gehört mit zur theoretischen Bestimmung der Geschichte als Wissenschaft.
Heuß, Alfred: Verlust der Geschichte, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1959, S. 39
In dieser theoretisch umgebildeten Gestalt aber ist er ihr unentbehrlich.
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 295
Zitationshilfe
„theoretisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/theoretisch>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Theoretikerin
Theoretiker
Theorem
Theorbe
Theophyllin
theoretisieren
Theoretisierung
Theorie
Theorieansatz
Theoriebildung