tatsächlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungtat-säch-lich (computergeneriert)
WortzerlegungTatsache-lich
Wortbildung mit ›tatsächlich‹ als Erstglied: ↗Tatsächlichkeit
eWDG, 1976

Bedeutung

den Tatsachen, der Wirklichkeit entsprechend
a)
wirklich
Beispiele:
das tatsächliche Einkommen, die tatsächliche Lage, Situation
die tatsächlichen Verhältnisse berücksichtigen
sich auf das Tatsächliche beschränken
b)
adverbiell
wahrhaftig
Beispiele:
tatsächlich hat sich die Sache so zugetragen
er ist tatsächlich feige
tatsächlich kommt nur er in Frage
die Farben sind mir tatsächlich (= eigentlich) ein bisschen zu grell
fürwahr
Beispiel:
tatsächlich, er ist es

Thesaurus

Synonymgruppe
Im Endergebnis · ↗de facto · ↗echt · ↗faktisch · im Ergebnis · in Wahrheit · in Wirklichkeit · in der Praxis · in der Tat · nach Lage der Dinge · nach Tatsachen · ↗natürlich · ↗praktisch · ↗real · ↗realiter · tatsächlich · ↗wahrhaft · ↗wahrhaftig · ↗wahrlich · ↗wirklich  ●  in facto  lat. · ↗in praxi  geh., lat. · man muss ganz ehrlich sagen  ugs., floskelhaft
Assoziationen
  • im wirklichen Leben · in (der) Wirklichkeit · in der Realität · ↗realiter  ●  wirklich (so) passiert  ugs.
  • allem Anschein nach · ↗augenscheinlich · dem Augenschein nach · dem äußeren Anschein nach zu urteilen · nach allem Anschein · ↗offenbar · ↗offensichtlich · so wie es aussieht · wie es scheint · wie es schien · äußerlich betrachtet
  • fürwahr · in der Tat · ↗klar · tatsächlich · ↗wahrhaftig
Synonymgruppe
echt · ↗eigentlich · in Wirklichkeit · ↗konkret · ↗real · tatsächlich · ↗wirklich
Assoziationen
  • bei Lichte besehen · bei genauerer Überprüfung · bei näherem Hinsehen · genau gesehen (Einschub)
  • aus Fleisch und Blut · ↗leibhaftig · ↗real
Antonyme
  • tatsächlich
Synonymgruppe
fürwahr · in der Tat · ↗klar · tatsächlich · ↗wahrhaftig
Assoziationen
  • (das ist) gar keine Frage · (das ist) keine Frage · (so) sicher wie das Amen in der Kirche · ↗absolut · außer Zweifel · ↗bestimmt · ↗definitiv · ↗fraglos · ganz bestimmt · ↗gewiss · in jedem Fall · in jeder Hinsicht · komme was (da) wolle · mit Bestimmtheit · mit Sicherheit · ohne Frage · ohne Zweifel · ↗sicher · so gut wie sicher · ↗unausweichlich · ↗unbedingt · unter allen Umständen · ↗unumstößlich · ↗unweigerlich · ↗unzweifelhaft · ↗wahrlich · ↗zweifellos · ↗zweifelsohne  ●  (ey Alter,) ich schwör (Jugendsprache, Substandard)  ugs. · ↗allemal  ugs. · ↗apodiktisch  geh., bildungssprachlich · auf alle Fälle  ugs. · auf jeden Fall  ugs. · ↗bombensicher  ugs. · ↗hundertpro  ugs. · ↗jedenfalls  ugs. · ↗partout  ugs. · ↗sicherlich  ugs., Hauptform · ↗todsicher  ugs. · worauf du dich verlassen kannst!  ugs., Redensart
  • Im Endergebnis · ↗de facto · ↗echt · ↗faktisch · im Ergebnis · in Wahrheit · in Wirklichkeit · in der Praxis · in der Tat · nach Lage der Dinge · nach Tatsachen · ↗natürlich · ↗praktisch · ↗real · ↗realiter · tatsächlich · ↗wahrhaft · ↗wahrhaftig · ↗wahrlich · ↗wirklich  ●  in facto  lat. · ↗in praxi  geh., lat. · man muss ganz ehrlich sagen  ugs., floskelhaft
  • (nun) wirklich · ↗allerdings · bei allem, was recht ist · ↗doch · ↗durchaus · ich muss (schon) sagen · ↗jedoch · ↗obwohl · ↗schon · sehr wohl · zugegeben · zwar (...) jedoch  ●  bei allem (gebührenden) Respekt  variabel · (Ihr Wort) in Ehren (aber)  geh. · (etwas) in allen Ehren  geh. · bei allem Verständnis  ugs. · bei aller Liebe (aber)  ugs. · dein Wort in Gottes Ohr (aber)  ugs. · man muss (ganz) einfach sehen  ugs., floskelhaft
Synonymgruppe
echt · ↗effektiv · ↗eigentlich · gelebt · ↗lebensecht · ↗real · so wie es sein soll · tatsächlich · ↗wahrhaft · ↗wahrhaftig · ↗wirklich  ●  ↗ehrlich  ugs. · ohne Scheiß  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
man glaubt es kaum, aber · so unglaublich das auch klingt · tatsächlich  ●  ↗echt  ugs. · sage und schreibe  ugs., Hauptform · ↗ungelogen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
faktisch · in der Tat · tatsächlich · ↗wahrhaftig · ↗wahrlich · ↗wirklich  ●  in effectu  geh., lat.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nein, denn ich glaube tatsachlich, es ist gescheiter, nicht nachzudenken.
Die Zeit, 29.09.1989, Nr. 40
Aber tatsachlich habe ein Beispiel für den Abbau staatlicher Zuständigkeit gesetzt werden können.
Die Zeit, 07.12.1979, Nr. 50
Tatsachlich erhielten Mütter und Väter bei der Polizei stundenlang keinerlei Auskünfte.
Der Spiegel, 16.06.1986
Tatsachlich sind seit 451 theologische Differenzen, die von nichttheologischen Faktoren genährt und verbreitet wurden, entstanden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]
Von den übrigen 294 Menschen stammen nach Erkenntnissen der Behörde nur 38 tatsachlich aus Burkina Faso.
Die Welt, 26.02.2002
Zitationshilfe
„tatsächlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/tatsächlich>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tatsachentreu
Tatsachensinn
Tatsachenroman
Tatsachenreihe
Tatsachenmaterial
Tatsächlichkeit
Tätsch
Tatsche
tätscheln
tätschen