superb

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsu-perb
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

superb Adj. ‘vorzüglich, prächtig’, Übernahme (17. Jh.) von frz. superbe ‘hochmütig, stolz, prächtig, herrlich’, aus lat. superbus ‘hoch-, übermütig, stolz, hervorragend’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Traum · ↗atemberaubend · ↗atemraubend · ↗ausgezeichnet · ↗beispiellos · ↗brillant · ↗einzigartig · ↗erstklassig · ↗exzellent · ↗fabelhaft · ↗fantastisch · ↗fulminant · ganz große Klasse · ↗genial · ↗glänzend · ↗grandios · herausragend · ↗hervorragend · ↗himmlisch · hinreißend · ohne Beispiel · ↗phantastisch · ↗phänomenal · ↗sagenhaft · ↗traumhaft · umwerfend · ↗unglaublich · ↗unvergleichlich · ↗unübertrefflich · ↗unübertroffen · von außerordentlicher Qualität · von höchster ... (Intensität o.ä.) · ↗wunderbar · ↗wundervoll · ↗überwältigend  ●  ↗großartig  Hauptform · (aller)erste Sahne  ugs. · (das) fetzt  ugs. · (das) rockt  ugs. · ↗(eine) Offenbarung  geh. · Hammer! (Jugendsprache)  ugs. · ↗Spitze  ugs. · ↗Wahnsinn  ugs. · absolut irre  ugs. · absolut super  ugs. · absoluter Wahnsinn  ugs. · ↗affengeil  ugs. · ↗begnadet  geh. · berückend  geh. · ↗bestens  ugs. · bäumig  ugs., veraltet, schweiz. · du kriegst die Motten! (Ausruf)  ugs. · ganz großes Kino  ugs., fig. · ↗geil (jugendsprachlich)  ugs. · ↗hammergeil (Jugendsprache)  ugs. · ↗himmelsgleich  geh. · ↗klasse  ugs. · ↗magnifik  geh., veraltet · ↗megacool  ugs. · nicht zu fassen  ugs. · nicht zu toppen  ugs. · ↗saugeil (jugendsprachlich)  ugs. · super  ugs. · superb  geh. · ↗süperb  geh. · ↗toll  ugs. · ↗top  ugs. · ↗urst (ostdeutsch-jugendsprachlich)  ugs. · vom Feinsten  ugs. · wumbaba (neol., ironisch)  ugs. · zum Niederknien  geh. · zum Sterben schön  geh. · ↗überragend  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
exquisit · ↗exzellent · ↗hervorragend · superb · ↗süperb · ↗unbeschreiblich · ↗vorzüglich

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich bin schon mit vielen Autos gefahren, und auch im Vergleich ist der Superb sehr sympathisch.
Die Welt, 04.12.2004
Entschädigt wird man durch die superben Fotos, die der Autor und seine Frau geschossen haben.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.2001
Sie ist ein sehr direkter und ehrlicher Mensch mit einem superben persönlichen Geschmack.
Der Spiegel, 11.11.1996
Den Spurt von 0 auf 100 km/h schafft der Superb damit in zehn Sekunden.
Die Zeit, 22.05.2013, Nr. 21
In London wird bekannt, daß das britische Atom-Unterseeboot Superb bereits von Gibraltar in Richtung Südatlantik ausgelaufen sei.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1982]
Zitationshilfe
„superb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/superb>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Superazidität
Superarbitrium
superarbitrieren
Superädifikat
Superacidität
Superbenzin
Superbombe
Supercargo
Supercomputer
Supercup