strub

Duden GWDS, 1999

Bedeutung

schweizerisch, mundartlich
1.
struppig
2.
schwierig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Worten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›strub‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach Strubes Worten konnte der Konzern weltweit sein Geschäft ausweiten.
Der Tagesspiegel, 26.04.2001
Seit zehn Jahren sei er nun bei Baader, Lang, Behnken beschäftigt, so Strub.
Die Welt, 08.01.2000
Der Markt konnte sich indes nicht so recht entscheiden, ob er Strubes Optimismus folgen wollte.
Die Welt, 28.04.2000
Strub fungiert als Verbindungsmann zwischen dem Pentagon und der Filmindustrie.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.2001
Grund für Strubes Pessimismus ist die veränderte Konjunktureinschätzung des BASF-Chefs, der am 7. August vor der Presse noch bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen für 2002 prognostiziert hatte.
Süddeutsche Zeitung, 23.10.2001
Zitationshilfe
„strub“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/strub>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
strotzen
Strotter
strotten
Strosse
Stropp
Strubbelbart
strubbelbärtig
Strubbelhaar
strubbelig
Strubbelkopf