strapazierbar

Worttrennungstra-pa-zier-bar
Wortzerlegungstrapazieren-bar
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sich strapazieren lassend

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bürger sind in den 13 Jahren immer weniger strapazierbar geworden.
Der Tagesspiegel, 22.11.2003
Alles sollte doch möglichst strapazierbar und pflegeleicht sein, mit Sand und Seife zu scheuern.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.1994
Die Geduld des Coaches scheint nicht übermäßig strapazierbar zu sein.
Bild, 19.03.2002
Die Geduld des HSV-Vorstandes ist nicht unendlich strapazierbar, das weiß auch der Coach.
Bild, 18.12.2000
Zitationshilfe
„strapazierbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/strapazierbar>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
strapazenreich
Strapaze
Stranze
Strangurie
Strangulierung
strapazieren
strapazierfähig
Strapazierfähigkeit
Strapazierung
strapaziös