stoßempfindlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungstoß-emp-find-lich
WortzerlegungStoßempfindlich
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

empfindlich gegen Stöße

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Servolenkung verlangt im Stand viel Kraft und ist außerdem sehr stoßempfindlich.
Bild, 15.05.1998
Doch sie sind nicht nur schwerer und größer als integrierte Schaltkreise, sondern auch stoßempfindlicher.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.1997
Aber selbst wenn man dieses Kunststück fertigbrächte, würde diese Lampe bestimmt sehr teuer und stoßempfindlich sein.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 118
So mußten spezielle Korsetts aus Stahl angefertigt werden, mit denen die tonnenschweren, aber äußerst stoßempfindlichen Steinskulpturen sicher befördert werden können.
Die Welt, 29.04.2006
Titanstahl ist besonders wenig stoßempfindlich und wird unter anderem zum Bau von Turbinen und von Eisenbahnrädern verwendet.
o. A. [ur.]: Rutil. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Zitationshilfe
„stoßempfindlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/stoßempfindlich>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stößel
Stoßdegen
Stoßdämpfung
Stoßdämpfer
stoßdämpfend
stoßen
stoßend
Stößer
Stoßerei
Stoßfänger