stoßdämpfend

Alternative SchreibungStoß dämpfend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungstoß-dämp-fend ● Stoß dämp-fend (computergeneriert)
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was den Vorteil hat, daß man so ein stoßdämpfendes Innenleben dort unterbringen kann.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.1997
Er erfindet die Tonfeder, durch die die dicken Repetitionsuhren wesentlich verkleinert werden, und eine axiale stoßdämpfende Vorrichtung zum Schutz der Uhren vor Beschädigungen.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.1997
So entstand 1863 ein Gasmotor, bei dem der Atmosphärendruck im Zylinder stoßdämpfend wirkte und den Lauf der Maschine beruhigte.
Der Tagesspiegel, 26.04.2001
Zitationshilfe
„stoßdämpfend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/stoßdämpfend>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stoßbrigade
Stoßborte
Stoßbedarf
Stoßball
Stoßaxt
Stoßdämpfer
Stoßdämpfung
Stoßdegen
Stößel
stoßempfindlich