Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

stimmgewaltig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungstimm-ge-wal-tig
WortzerlegungStimme-gewaltig
eWDG, 1976

Bedeutung

spöttisch eine sehr starke, kräftige Stimme besitzend
Beispiel:
ein stimmgewaltiger Redner, Sänger

Thesaurus

Synonymgruppe
aus Leibeskräften · aus voller Brust · aus voller Kehle · in Megaphonlautstärke · ↗lauthals · ↗lautstark · mit lauter Stimme · schallend · stimmgewaltig  ●  dass es nur so eine Art hat(te)  veraltend · so laut jemand kann  variabel · laut genug, dass man es bis (...) hören kann  ugs. · so laut, dass jeder (...) es mitbekommt  ugs., variabel · so laut, dass man es bis (...) hört  ugs.
Assoziationen
  • (deutlich) hörbar · ↗laut · laut und deutlich · mit kräftiger Stimme · nicht zu überhören · ↗unüberhörbar · ↗vernehmlich · weithin hörbar  ●  ↗ohrenfällig  geh., selten
  • Unmut äußern · Zorn äußern · ↗fluchen · ↗geifern · ↗herumschreien · ↗keifen · ↗poltern · ↗schimpfen · ↗zetern  ●  fluchen wie ein Bierkutscher  ugs. · fluchen wie ein Droschkenkutscher  ugs. · fluchen wie ein Fischweib  ugs. · herumzetern  ugs. · keifen wie ein Fischweib  ugs. · ↗motzen  ugs. · ↗rumschreien  ugs. · schimpfen wie ein Rohrspatz  ugs. · ↗schnauzen  ugs. · ↗wettern  ugs.
  • (ein) Geschrei erheben · Krawall machen · Randale machen · Unmut äußern · Zorn äußern · ein großes Palaver veranstalten · ↗fluchen · ↗geifern · ↗herumschreien · ↗keifen · lautstark protestieren · nicht zu beruhigen sein · ↗poltern · ↗schimpfen · ↗zetern  ●  (die) Welle machen  ugs. · (eine) Szene machen  ugs. · (einen) (mächtigen) Wirbel veranstalten  ugs. · (einen) Riesenaufstand machen  ugs. · (einen) Zwergenaufstand veranstalten  ugs. · (he)rumpalavern  ugs. · (mächtig) auf den Putz hauen  ugs. · fluchen wie ein Bierkutscher  ugs. · fluchen wie ein Droschkenkutscher  ugs. · fluchen wie ein Fischweib  ugs. · herumzetern  ugs. · keifen wie ein Fischweib  ugs. · ↗motzen  ugs. · ↗rumschreien  ugs. · schimpfen wie ein Fischweib  ugs. · schimpfen wie ein Rohrspatz  ugs. · ↗schnauzen  ugs. · ↗wettern  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kinder wagten sich zum Teil an Stücke stimmgewaltiger Sänger.
Die Zeit, 26.05.2012 (online)
Die stimmgewaltigen Fans genossen den Nachmittag mit den prominenten Gästen trotzdem.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.2002
Die sind jetzt - dank des stimmgewaltigen Opernhelden - erstmal aus der Welt.
Bild, 10.06.1999
Auf den Spuren des Divenklischees schmettert sich Frau T. stimmgewaltig, aber blutleer durchs deutsch-amerikanische Entertainment.
Der Tagesspiegel, 17.10.1997
Leutnant Markow regelte mit stimmgewaltigen Flüchen das Einschleusen der Plennis in den Saal und den Abtransport der als schwarz befundenen Schafe.
Konsalik, Heinz G.: Der Arzt von Stalingrad, Hamburg: Dt. Hausbücherei 1960 [1956], S. 413
Zitationshilfe
„stimmgewaltig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/stimmgewaltig>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stimmgewalt
Stimmgabel
Stimmfülle
Stimmführung
Stimmführer
Stimmgewinn
Stimmgewirr
stimmhaft
Stimmhöhe
stimmig