stierig

Worttrennungstie-rig (computergeneriert)
WortzerlegungStier-ig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von der Kuh   brünstig

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
bockig (Schaf & Ziege) · ↗brunftig · ↗brünstig · ↗bullig (Kühe) · ↗fiebrig · ↗heiß · ↗hitzig · ↗läufig · ochselig (Kühe) · rammelig · ↗raunzig (Katze) · ↗rauschig (Schwein) · rinderig (Kühe) · ↗rollig (Katzen) · ↗rossig (Stuten) · stierig (Kühe)  ●  ↗paarungsbereit  Hauptform
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Lande sprach man schon immer von dummen, blöden oder stierigen Kühen.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.2001
Sein Haar ist fast weiß geworden mit seinen 68 Jahren, aber sein stieriger Nacken ist ungebeugt.
Süddeutsche Zeitung, 05.12.1994
Pferde werden rössig, Kühe stierig, Hunde läufig und Katzen rollig.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 41
Zitationshilfe
„stierig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/stierig>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stierhoden
Stiergefecht
stieren
Stier
Stiemwetter
Stierkampf
Stierkampfarena
Stierkämpfer
Stierkopf
Stierkopfhai