standardmäßig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungstan-dard-mä-ßig (computergeneriert)
WortzerlegungStandard-mäßig

Thesaurus

Synonymgruppe
genormt · ↗serienmäßig · standardmäßig
Assoziationen
Synonymgruppe
Auslieferungszustand · ↗Werkseinstellung · ab Fabrik · ab Werk · standardmäßig · werksseitig eingestellt
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
gewöhnlich · im Normalfall · im Regelfall · in aller Regel · in der Regel · ↗landläufig · standardmäßig · ↗typischerweise · von Haus aus · üblicherweise  ●  ↗normalerweise  Hauptform · für gewöhnlich  geh. · ↗gemeinhin  geh. · ↗gemeiniglich  geh., veraltend · ↗normal (Adv.)  ugs., salopp
Assoziationen
  • gewohnheitsmäßig · ↗gewöhnlich · im Normalfall · im Regelfall · in aller Regel · in der Regel · ↗landläufig · ↗normalerweise · standardmäßig · von Haus aus · üblicherweise  ●  für gewöhnlich  geh. · ↗gemeinhin  geh. · ↗gemeiniglich  geh., veraltend
  • größtenteils · ↗hauptsächlich · ↗häufig · im Regelfall · in der (überwiegenden) Mehrzahl der Fälle · in der Regel · ↗mehrheitlich · ↗meist · ↗zumeist · ↗überwiegend  ●  ↗meistens  Hauptform · pflegen zu  geh., ironisierend
  • etliche Male · ↗häufig · ↗oftmals · sehr oft · viele Male · ↗vielmals · zum wiederholten Mal  ●  ↗hundertmal  emotional · ↗oft  Hauptform · ↗x-mal  emotional · zig mal  emotional
  • schon immer · seit Adam und Eva · seit Adams Zeiten · seit Anbeginn · seit Jahr und Tag · seit Menschengedenken · seit Urzeiten · seit alters · seit den frühesten Anfängen · seit eh und je · seit ewigen Zeiten · seit je · seit jeher · so lange (wie) jemand zurückdenken kann · von Anfang an · von den frühesten Anfängen an · von jeher  ●  so lange (wie) man denken kann  ugs. · von alters her  geh.
  • allgemein verständlich ausgedrückt · allgemeinverständlich ausgedrückt · ↗alltagssprachlich · auf eine einfache Formel gebracht · einfach ausgedrückt · im Volksmund · in Alltagsdeutsch · in einfachem Deutsch · in einfachen Worten · in einfacher Sprache · in informellem Sprachgebrauch · in lässiger Redeweise · ↗landläufig (ausgedrückt) · salopp gesprochen · vereinfacht gesagt · volksmundlich  ●  ↗umgangssprachlich  Hauptform · auf gut Deutsch gesagt  ugs. · einfach gesagt  ugs. · ↗gemeinsprachlich  fachspr. · in die Tüte gesprochen  ugs. · so dahin gesagt  ugs.
  • andauernd · ↗endlos · immer wieder einmal · immer wieder mal · immer wiederkehrend · in regelmäßigen Abständen · ↗laufend · ↗turnusmäßig · wieder und wieder · ↗wiederholt · wiederholte Male · zum wiederholten Male  ●  (und) täglich grüßt das Murmeltier  Spruch · immer wieder  Hauptform · (es ist) immer wieder das Gleiche  ugs. · aber und abermals  geh., veraltet · ↗dauernd  ugs. · ein(s) ums andere Mal  ugs. · ↗ewig  ugs. · immer und ewig  ugs. · immer wieder das gleiche Spiel  ugs. · ↗ständig  ugs.
  • aus Gewohnheit · aus alter Gewohnheit · ↗gewohnheitsmäßig · nach alter Gewohnheit  ●  ↗habituell  geh. · ↗notorisch  geh.
  • allgemein verbreitet · ↗häufig (vorkommend) · ↗landläufig · ↗weit verbreitet · ↗weitverbreitet  ●  ↗prävalent  fachspr., medizinisch
  • dem Erwartungshorizont entsprechend · den Erwartungen entsprechend · der Norm entsprechen(d) · der Normalverteilung entsprechen(d) · ↗erwartbar · im Normbereich · in der Norm liegen(d) · nicht überraschend · ↗normal
  • auf altbewährte Weise · der Tradition entsprechend · nach alter Schule · nach alter Väter Sitte · wie eh und je  ●  Das haben wir schon immer so gemacht.  ugs., Spruch
  • alltäglich · die Regel (sein) · gang und gäbe · ↗gebräuchlich · ↗geläufig · ↗gewöhnlich · ↗gängig · ↗herkömmlich · ↗häufig · kein Einzelfall · ↗klassisch · ↗konventionell · nicht selten · ↗normal · ↗ortsüblich · tägliches Brot (sein) · verbreitet · ↗weit verbreitet · ↗weitverbreitet · zum täglichen Brot gehören · ↗üblich  ●  an der Tagesordnung  fig. · ↗handelsüblich  fig. · man kennt das (von)  ugs., Redensart

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausstattung aktivieren aktiviert ausliefern benutzen bereits eingesetzt enthalten erzeugen installieren installiert mitbringen mitliefern mittlerweile verwenden verwendet vorhanden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›standardmäßig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leider ist das längst nicht bei allen Scannern standardmäßig der Fall.
Die Zeit, 19.09.2011, Nr. 38
Dort oben waren Deutsche auch schon mal standardmäßig vertreten, letzten Winter abgelöst als bestes Team der Welt durch die Österreicherinnen.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.1999
Hochwertige Drucker benutzen sechs oder sogar sieben Farben statt standardmäßig vier.
Der Tagesspiegel, 25.05.2003
Einige Geräte sind standardmäßig schon intern terminiert, lassen sich also nur als letztes Gerät betreiben.
C't, 1995, Nr. 1
Bluetooth hat sich parallel zu UMTS entwickelt und findet sich mittlerweile standardmäßig in allen neuen Geräten.
Bild, 19.10.2000
Zitationshilfe
„standardmäßig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/standardmäßig>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Standardliteratur
Standardlautung
Standardkostenrechnung
Standardkosten
Standardkost
Standardmodell
Standardpapier
Standardpreis
Standardprodukt
Standardprogramm