stündlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungstünd-lich
WortzerlegungStunde-lich
eWDG, 1976

Bedeutung

jede Stunde wiederkehrend, in jeder Stunde
Beispiele:
die stündliche Hilfe, Wiederkehr
eine Medizin stündlich einnehmen
er erwartet stündlich ihre Rückkehr, sieht stündlich nach der Uhr
dieser Autobus verkehrt nur stündlich
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Stunde · stunden · Stundung · stündlich
Stunde f. ‘Zeitmaß von 60 Minuten, Zeitpunkt’, ahd. stunta ‘Stunde, Zeit, Zeitpunkt’ (8. Jh.), mhd. mnd. stunde, stunt ‘Zeitabschnitt, Zeit(punkt), Gelegenheit’, asächs. stunda ‘Stunde, Zeit, Weile’, mnl. stonde ‘Zeit(punkt)’, nl. stonde ‘Stunde’, afries. stunde, stonde, aengl. stund ‘Zeitpunkt, Augenblick, Stunde’, anord. stund ‘Weile, Zeit, Stunde’, schwed. stund ‘Weile, Augenblick, Stunde’ (germ. *stundō) gilt allgemein als Bildung (mit Ablautentgleisung) zu dem unter ↗stehen (s. d.) dargestellten nasalierten Präsensstamm germ. *stand- mit einer Ausgangsbedeutung ‘stehender Punkt, Haltepunkt’ (im Zeitverlauf), dann ‘feststehende, festgesetzte Zeit, bestimmter Zeitraum’. Etwa vom 15. Jh. an bezeichnet Stunde den festgesetzten, an der Uhr markierten Zeitraum (des 24stündigen Tages), bald darauf auch den Inhalt dieses Zeitraumes, z. B. ‘Andacht, Versammlung’ (16. Jh.; vgl. in die Stunde kommen) und besonders (seit dem 18. Jh.) ‘Unterricht’. In adverbiellen Verbindungen von Stund an ‘sofort, sogleich, von diesem Augenblick an’ (15. Jh.), auf die Stunde ‘sofort’ (16. Jh.), alle Stunden ‘immerzu, ununterbrochen’ (16. Jh.). stunden Vb. ‘Aufschub gewähren’ (in Geldangelegenheiten, 17. Jh.), wohl nach in der hansischen Geschäftssprache entwickeltem mnd. stunden ‘noch nicht kommen, auf sich warten lassen’, transitiv ‘vertagen, aufschieben, rechtlich aussetzen, verschieben, Aufschub oder Frist gewähren’; vgl. mhd. stunden ‘in Stunden einteilen, sich aufhalten, beharren’. Stundung f. ‘Aufschub’ (17. Jh.), mnd. stundinge ‘Aufschub einer Gerichtsverhandlung, Befristung einer Schuld’, vgl. spätmhd. stundunge ‘Stundeneinteilung’. stündlich Adj. ‘zu jeder Stunde, dauernd’, mhd. stundelich; vgl. ahd. stuntlīh ‘zeitlich, augenblicklich’ (8. Jh.); als Adv. ‘sogleich’ (bis 17. Jh.), mhd. stundelīche.

Thesaurus

Synonymgruppe
alle 60 Minuten · alle Stunde · einmal pro Stunde · im Stundentakt · jede Stunde  ●  stündlich  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„stündlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/stündlich>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stündlein
Stundenziel
Stundenzeiger
Stundenzahl
stundenweit
Stundung
Stundungsfrist
Stunk
Stunt
Stuntfrau