sprachgewandt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsprach-ge-wandt
eWDG, 1976

Bedeutung

gewandt im sprachlichen Ausdruck, im Sprechen

Thesaurus

Synonymgruppe
sprachfertig · sprachgewandt
Synonymgruppe
beredsam · ↗eloquent · ↗redegewandt · ↗wortgewandt · ↗zungenfertig  ●  ↗beredt  geh. · ↗redegewaltig  geh. · ↗sprachgewaltig  geh. · sprachgewandt  geh. · ↗sprachmächtig  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, sportlich, sprachgewandt, fußballbegeistert.
Bild, 04.01.2001
Wir sind auf dem Weg, die alte taubstumme Moral zu einer neuen sprachgewandten Beziehungsrationalität umzugestalten.
konkret, 1981
Die nächste Generation ist sprachgewandter, aber fällt sozial zurück, landet vielfach in der Arbeitslosigkeit.
Die Welt, 23.08.2005
Er war nicht allein ein vortrefflicher Naturforscher, sondern auch ein allgemein gebildeter, sehr sprachgewandter, kluger und besonnener Mann.
Fischer, Emil: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 12345
Durch diese Berichte sollen die Kinder sprachfroher und sprachgewandter gemacht werden.
Schulze, Hermann: Frohes Schaffen und Lernen mit Schulanfängern, Langensalza u. a.: Beltz 1939 [1931], S. 13
Zitationshilfe
„sprachgewandt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/sprachgewandt>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sprachgewaltig
Sprachgewalt
sprachgestört
Sprachgesetz
Sprachgesellschaft
Sprachgewandtheit
Sprachgewirr
Sprachgrenze
Sprachgruppe
Sprachgut