sprachbewusst

GrammatikAdjektiv
Worttrennungsprach-be-wusst
WortzerlegungSprache-bewusst
Ungültige Schreibungsprachbewußt
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist diszipliniert sprachbewußt, denkt auch an seinen Leser, dem er das Vergnügen der Erkenntnis bereiten will, und ist doch zuallererst hinter den Sachen her.
Die Zeit, 04.08.1989, Nr. 32
Es unterrichtet nicht die Kinder, sondern schult mit Rollenspielen und Videostudien die Erzieher, damit sie sich sprachbewusst verhalten und jede Gelegenheit zum Reden nutzen.
Die Zeit, 25.10.2010, Nr. 43
Ursprünge des Sinnbildes liegen im Dunkel - Französische Börsianer zeigen sich sprachbewusst
Die Welt, 01.10.1999
Er stand genau in der Mitte zwischen einem Genie und einem suarezianischen Schulmann, zwischen einem sprachbewussten Intellektuellen und einem raffiniert-apologetischen Kirchenbeamten.
Süddeutsche Zeitung, 05.03.2004
Zitationshilfe
„sprachbewusst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/sprachbewusst>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprachbetrachtung
Sprachbesitz
Sprachbeschreibung
Sprachbereich
Sprachberatung
Sprachbewußtsein
sprachbezogen
Sprachbild
Sprachbildung
Sprachbrocken