skandalsüchtig

Worttrennungskan-dal-süch-tig
WortzerlegungSkandal-süchtig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

abwertend sehr interessiert an Skandalen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie skandalsüchtig war man damals, wie leicht ging denen der Hut hoch!
Die Zeit, 25.12.1959, Nr. 52
Die Zeiten spektakulärer Enthüllungen und einer erregten, skandalsüchtigen Öffentlichkeit sind ohnehin vorbei.
Süddeutsche Zeitung, 17.12.2004
Doch unser skandalsüchtiges Nachbarland, die Grande Nation, lässt sich derzeit von neuer Literatur mächtig erregen.
Süddeutsche Zeitung, 07.02.2002
Karl Kraus heute noch, mit umgedrehtem Spieß, als skandalsüchtigen Journalisten zu charakterisieren, ist fast mitleiderweckend.
Die Zeit, 13.10.1967, Nr. 41
Zitationshilfe
„skandalsüchtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/skandalsüchtig>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Skandalprozess
Skandalpresse
skandalös
Skandalon
Skandalnudel
skandalträchtig
skandalumwittert
skandieren
Skandinavien
skandinavisch