simmen

Worttrennungsim-men
Wortbildung mit ›simmen‹ als Erstglied: ↗Stimmvieh
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich, (besonders) ostniederdeutsch in heller, fein vibrierender Weise tönen; sirren

Typische Verbindungen
computergeneriert

zu

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›simmen‹.

Zitationshilfe
„simmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/simmen>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Similistein
Simili
simile
Similarität
similär
Simmer
simmern
Simmerring
Simonie
Simpel