siegestrunken

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsie-ges-trun-ken (computergeneriert)
WortzerlegungSiegtrunken
eWDG, 1976

Bedeutung

gehoben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fan

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›siegestrunken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alles schien in den siegestrunkenen Monaten der Jahre 1940 und 1941 möglich.
Die Zeit, 21.01.2013, Nr. 03
Heute schon wird die deutsche Arbeit von unseren siegestrunkenen Gegnern wieder gefürchtet.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 200
Trotzdem fiel der Verprellte seinem Coach siegestrunken um den Hals.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.1997
Die Mutter der K. bewog das siegestrunkene Mädchen, den Tanzboden zu verlassen.
Altenberg, Peter: Märchen des Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 6269
Ich steckte siegestrunken mein Fähnchen in das Herz von Chicago.
Neue Rundschau, 1971, Nr. 3, Bd. 82
Zitationshilfe
„siegestrunken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/siegestrunken>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Siegestrunk
Siegestrophäe
Siegestreffer
Siegestor
Siegestaumel
Siegeswille
Siegeswillen
Siegeszug
Siegeszuversicht
sieggekrönt