siegessicher

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsie-ges-si-cher
WortzerlegungSieg-sicher
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fest damit rechnend, dass man siegen, sich durchsetzen, bei einem schwierigen Vorhaben erfolgreich sein wird

Thesaurus

Synonymgruppe
siegesgewiss · siegessicher  ●  ↗sieghaft  geh.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lächeln Miene blicken denn dennoch ebenfalls geben grinsen indes kämpferisch lächeln präsentieren selbstbewußt strahlen tönen verkünden wirken zeigen ziemlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›siegessicher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und schon gar nicht spielt er sich als siegessicherer Virtuose auf.
Süddeutsche Zeitung, 12.11.2004
Er gibt sich siegessicher und erwartet die ersten Anwendungen Ende dieses Jahres.
Die Welt, 27.01.2005
Sie war selbstbewußt wie anerkannte Schönheiten, warf ihre braunen Augen siegessicher umher und behandelte mich sehr gnädig.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 1501
Stolz und siegessicher fuhr Fritz Held, so hieß der Lenker, mit dem neuen Wagen beim Empfänger vor.
Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8296
Wie siegessicher war damals in dem überfüllten Hofe der Untergang aller fremden Teufel prophezeit worden!
Heyking, Elisabeth von: Tschun. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1914], S. 8625
Zitationshilfe
„siegessicher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/siegessicher>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Siegesserie
Siegessäule
Siegesruf
Siegesrausch
Siegespreis
Siegesstimmung
Siegestaumel
Siegestor
Siegestreffer
Siegestrophäe