selbstvergessen

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungselbst-ver-ges-sen
formal verwandt mitvergessen
Wortbildung mit ›selbstvergessen‹ als Grundform: ↗Selbstvergessenheit
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben so völlig in Gedanken versunken, dass jmd. die Umwelt gar nicht wahrnimmt

Thesaurus

Synonymgruppe
aufopfernd · ↗edel · ↗edelmütig · ↗hilfsbereit · ↗selbstlos · selbstvergessen · ↗solidarisch · sozial eingestellt · ↗uneigennützig  ●  ↗altruistisch  geh.
Assoziationen
  • (eine) Seele von Mensch · ↗gut · ↗gutmütig · ↗gütig · ↗herzensgut · ↗menschlich
  • (ein) feiner Zug (von jemandem) · ↗edel · ↗edelmütig · ↗gentlemanlike · ↗nobel
  • (am) Helfersyndrom (leiden) · (übertrieben) hilfsbereit (sein)
  • nicht alles für sich haben wollen · teilen können · verzichten können  ●  (anderen) auch etwas gönnen  ugs.
Synonymgruppe
(geistig) weggetreten · (in Gedanken) versunken · ↗abwesend · ↗gedankenverloren · ↗geistesabwesend · geistig abwesend · in den Wolken · nicht alle (seine) fünf Sinne beisammen haben · nicht ganz bei sich · selbstvergessen  ●  Absencen haben  geh. · ↗entrückt  geh. · ↗erdenfern  geh. · in Gedanken  ugs. · nicht ganz da  ugs. · völlig daneben (sein)  ugs. · weit weg  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Augenblick Genie Glück Hingabe Lächeln Tanz singen starren streichen tanzen wiegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›selbstvergessen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Glücklicherweise sind die Historiker längst nicht so selbstvergessen wie ihre Kritiker behaupten.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.2002
Selbstvergessenes Spielen gibt es vielleicht bei Kindern - nein, nicht mal da.
Die Zeit, 17.12.2001, Nr. 51
Auch mit ihr tanzte ich nun leichter, freier und fröhlicher, wenn auch nicht so unbeschwert und selbstvergessen wie mit jener andern.
Hesse, Hermann: Der Steppenwolf, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1955 [1927], S. 122
Buck sah ihnen nach, eine Falte zwischen den Brauen, selbstvergessen.
Mann, Heinrich: Der Untertan, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1918], S. 285
Mehr und mehr wird aus der Konversation ein Geständnis; endlich fallen sich beide selbstvergessen in die Arme.
Fath, Rolf: Werke - F. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 746
Zitationshilfe
„selbstvergessen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/selbstvergessen>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
selbstverfertigt
selbstverfasst
selbstverdient
Selbstverdauung
Selbstverbrennung
Selbstvergessenheit
Selbstvergewisserung
Selbstverhältnis
Selbstverherrlichung
Selbstverlag