schwuppdiwupp

GrammatikAusruf
Aussprache
Worttrennungschwupp-di-wupp
eWDG, 1976

Bedeutung

drückt eine schnelle, plötzliche, ruckartige Bewegung, die schnelle Aufeinanderfolge von Bewegungen aus
Beispiel:
Sie ... hatte es weg, ihre Schlamperei, wenn nötig, im Augenblick schwuppdiwupp verschwinden zu lassen [FusseneggerAntlitz117]

Thesaurus

Synonymgruppe
schwupp  ugs. · schwuppdiwupp  ugs. · ↗schwupps  ugs. · swusch  ugs. · ↗zack  ugs. · ↗zappzarapp  ugs.
Synonymgruppe
hopphopp · schwupp · schwuppdiwupp · ↗schwupps  ●  ↗holterdiepolter  ugs. · hopplahopp  ugs. · husch husch  ugs. · ↗ratzfatz  ugs. · rubbel die Katz  ugs. · rucki zucki  ugs. · ruckzuck  ugs. · zackzack  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schwuppdiwupp wären die Sache erledigt und der Abend gerettet gewesen.
Die Zeit, 24.11.1997, Nr. 47
Zitationshilfe
„schwuppdiwupp“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/schwuppdiwupp>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwupp
Schwungwurf
schwungvoll
Schwungübung
Schwungstemme
Schwuppe
schwuppen
Schwupper
Schwupps
Schwups